Mutter und Tochter vergiften eigene Familie - aus einem absurden Grund

Perfides Vorgehen von Mutter und Tochter

Ein dreifacher Familienvater stirbt, völlig unerwartet. Ein halbes Jahr später stirbt sein Sohn. Als dann auch noch seine Tochter, die 23-jährige Sarah, in Lebensgefahr schwebt, kommt den Ermittlern der Polizei Springfield ein schlimmer Verdacht: Mutter Diane Staudte hat zusammen mit ihrer Lieblingstochter Rachel die Familie vergiftet.

Vater, Sohn und Tochter sterben auf mysteriöse Weise

Es klingt fast zu unglaublich, um wahr zu sein: Mutter und Tochter vergiften Vater, Bruder und Schwester. Ihr erstes Opfer war Vater Mark Staudte. Nach einem Auftritt mit seiner Band fühlt er sich unwohl, sein Gesicht wird gelb. Am nächsten Morgen ist er tot. Zunächst gingen Angehörige davon aus, sein ungesunder Lebensstil sei Schuld.

Fünf Monate später stirbt plötzlich Sohn Shaun ebenfalls völlig unerwartet. Angeblich habe er zuvor wochenlang unter einer Erkältung gelitten - das zumindest ist es, was Mutter Diane der Öffentlichkeit erzählte. ​

Diane Staudte: "Ich habe meine Familie zerstört."

Doch als dann auch noch Tochter Sarah der Familie unter Lebensgefahr ins Krankenhaus eingeliefert wurde, erwuchs ein seltsamer Verdacht: War es Mord? Warum wurde die Polizei nicht eingeschaltet, obwohl drei Familienmitglieder auf mysteriöse Art starben? Die Gerichtsmedizin konnte keinen Spuren finden, die auf einen konkreten Täter hindeuteten. Bis zum Tag X.

Im Verhör gesteht die Mutter schließlich die Tat: "Ich bereue, was ich getan habe, wirklich! Ich habe meine Familie zerstört." Doch der Grund, weshalb sie und ihre Lieblingstochter ihre Familie beinahe komplett auslöschten, ist absurd. Das und wie sie ihre Familie vergifteten, erfahren Sie im Video.