Mutter steigt kurz aus: Kinder allein im Zug

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

29. Mai 2020 - 12:41 Uhr

Schreckensmoment am Bahnsteig: Eine Mutter konnte in Wolmirstedt (Landkreis Börde) nur zusehen, wie ein Zug abfuhr, in dem ihre zwei kleinen Kinder saßen. Die 28-Jährige sei kurz vor der Abfahrt am Donnerstag noch einmal ausgestiegen, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Ihr sechs Jahre alter Sohn und seine fünfjährige Schwester blieben jedoch im Abteil. Nachdem der Zug abgefahren war, verständigte die Frau die Bahn von dem Vorfall, diese schaltete die Bundespolizei ein. Beamte nahmen schließlich die Geschwister im Hauptbahnhof Magdeburg in Empfang und kümmerten sich so lange um die kleinen Passagiere, bis deren Mutter sie wohlbehalten in die Arme nehmen konnte.

Quelle: DPA