Mutter ging eine rauchen

Elf Monate altes Baby ertrinkt in der Badewanne

Lindsee Leonardo wollte ein wenig Zeit für sich haben. Ihre Kinder ließ sie dabei unbeaufsichtigt in der Badewanne zurück.
© Knox County Sheriff's Office

16. Januar 2020 - 11:25 Uhr

Zwei Kleinkinder zehn Minuten lang unbeaufsichtigt gelassen

Sie will ein wenig Zeit für sich haben, macht sich eine Zigarette an und dreht die Musik auf. Dass sie kurz zuvor ihre zwei Kinder (11 und 23 Monate alt) in die Badewanne gelegt hat, scheint Lindsee Leonardo (32) aus Knoxville in den USA ausgeblendet zu haben. Als die Mutter nach zehn Minuten wieder nach den Kindern schaut, treibt ihr Sohn bewusstlos im Wasser.

Aiden verstarb am nächsten Tag im Krankenhaus

Baby Aiden Xavier Leonardo
Aiden Xavier Leonardo wurde nur elf Monate alt.
© David Brandon

Wie WVLT berichtet, lag der elf Monate alte Aiden Xavier Leonardo auf dem Rücken. Die Badewanne war bis obenhin vollgelaufen. Die ältere Tochter blieb den Angaben zufolge unverletzt. Die Mutter alarmierte noch die Rettungskräfte, doch Aiden starb am nächsten Tag im Krankenhaus.

Der Vater der Kinder kann nicht nachvollziehen, wie es zu dem Unglück kommen konnte: "Ehrlich gesagt, weiß ich nicht einmal, was ich jetzt denken oder fühlen sollte", so David Brandon im WVLT-Interview. Für ihn war sein Sohn wie sein bester Freund: "Er war immer glücklich", erzählt er weiter. Die Mutter wurde wegen Mordes angeklagt.