Im Netz teilen Familien Bilder wie kreativ und sinnvoll sie Daheim die Quarantäne-Zeit mit ihren Kindern nutzen. Okay, zugegeben - bei Mutter Laura Symonds entstand die Idee eher aus der Not heraus. Denn ihren Kiosk in der hauseigenen Küche eröffnete sie nur, weil ihre Mädels sie die ganze Zeit nach etwas Süßem fragten. Jetzt nehmen die Zwei ihren Drang nach Zucker selbst in die Hand. Mit ihrem Taschengeld dürfen die Schwestern sich jeden Tag im Kiosk etwas aussuchen, aber nur so viel der 1 Pfund hergibt. Wie viel Freude der improvisierte Kiosk den drei beschert, gibt's im Video zu sehen!