Wir haben beim Experten nachgefragt

Muss der Lockdown verlängert werden?

Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor des  Hygienezentrum Bioscientia rechnet mit einer weiteren Verschärfung der Maßnahmen.
© RTL

19. November 2020 - 16:14 Uhr

Corona-Neuinfektionen bleiben auf hohem Niveau

Trotz des Lockdowns nimmt die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland weiter zu. Erst heute morgen hatte das Robert-Koch-Institut 22.609 neue Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Das sind etwa 5000 Fälle mehr als am Vortag.Vergleicht man die Zahl mit dem Wert von vor einer Woche, wurden etwa 750 Fälle mehr gemeldet. Die meisten Infektionen wurden vergangenen Freitag mit 23.542 Fällen erreicht. Wird der Lockdown also verlängert werden? Darüber haben wir mit dem Direktor des Hygienezentrums Bioscientia, Dr. Zinn, gesprochen.

"Wir sind noch lange nicht über den Berg"

Laut Dr. Zinn zeigt der Lockdown bis jetzt noch keine Wirkung. "Wir haben an diesem Donnerstag sogar noch mehr Infektionen als letzte Woche", sagt er uns im Interview. Deshalb sollten wir uns nicht zu früh auf Lockerungen einstellen. "Wir werden wahrscheinlich auch nächste Woche noch einige Maßnahmen hören, die den Lockdown noch verschärfen", so die Einschätzung des Leiters des Hygienezentrums Bioscientia. Jetzt sei es besonders wichtig, dass sich alle nochmal den Ernst der Lage klar machen.

"Große Silvesterpartys werden nicht möglich sein"

Dass wir in diesem Jahr wie sonst auf der Straße Silvester feiern können, hält Dr. Zinn auch für unwahrscheinlich. "Große Silvesterpartys draußen mit 'ner Flasche Sekt in der Hand und 'ner Böllerei, auch das wird dieses Jahr in der Form nicht möglich sein. Das ist zu gefährlich, dazu sind die Zahlen immer noch zu hoch." Für uns heißt es also weiterhin zuhause bleiben und unnötige Kontakte meiden.