2017 M05 11 - 11:15 Uhr

Tierarzt Dr. Ross Henderson liebt Tiere und Musik

Eine Operation ist immer eine nervenaufreibende Angelegenheit, nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. Am 'Fox Hollow Animal Hospital' im amerikanischen Lakewood hat ein Tierarzt eine besondere Methode, um gestresste Tiere auf den Eingriff vorzubereiten.

Musik als beruhigende Medizin

Dass Musik großen Einfluss auf unsere Gefühlslage hat, ist schon lange bekannt. In der Tiermedizin wird sie dennoch nur selten eingesetzt. Aber Tierarzt Dr. Ross Henderson schwört auf die beruhigende Wirkung der Musik. Er liebt es seine vierbeinigen Patienten zu behandeln. Dazu gehört auch die Vorbereitung auf eine Operation. Da kommt dann seine zweite Leidenschaft mit ins Spiel: die Musik. Mit sanftem Gesang und leisen Gitarrenklängen sorgt er dafür, dass die Tiere sich entspannen.

Bei Facebook hat das Krankenhaus jetzt ein Video geteilt, in dem der 28-jährige Tierarzt der Hündin Ruby das Lied 'Can't help falling in love' von Elvis vorsingt, während sie sich an ihn schmiegt. Sie war kurz vor einer Operation und ließ sich von den sanften Klängen entspannen. Auch das Krankenhaus scheint von der Methode seines Mitarbeiters überzeugt zu sein und schrieb zum Video: "Manchmal muss man für seine Patienten mehr als das Übliche machen, damit sie sich wohlfühlen vor einer Operation. Dr. Ross hat das geschafft und die süße Ruby war ihm sehr dankbar dafür."

Der kleinen Ruby geht es übrigens gut, sie hat sich nach der OP schnell erholt. Vielleicht haben auch da die schönen Melodien von Dr. Ross geholfen.