"Die Ehe lag auf Eis"

Mudditalk: Sandra Kuhn spricht offen über den Baby Blues nach der 2. Schwangerschaft

30. Oktober 2020 - 16:56 Uhr

Auch das Leben mit Wunschkindern ist nicht immer rosarot

Mädels, jetzt ist Zeit für ordentlich Mudditalk! In unserem neuen RTL.de-Format beschreiben Frauen und Mütter, was es zu den wirklich wichtigen Themen im Leben zu sagen gibt. Diesmal erzählt RTL-Moderatorin Sandra Kuhn von ihrer Baby-Blues-Phase nach der Geburt ihres zweiten Sohnes Carl. Die 38-Jährige spricht ganz offen darüber, dass es auch im Leben mit zwei lange herbeigesehnten Wunschkindern vollkommen in Ordnung ist, wenn nicht immer alles rosarot ist! Im Video erzählt sie außerdem, dass auch ihre Ehe manchmal ziemlich hinter den Kindern zurückstehen musste.

Ja, auch Mütter dürfen sich mal beschweren - und lieben ihre Kinder trotzdem!

RTL-Moderatorin Sandra Kuhn ereilte in relativ kurzer Zeit gleich das doppelte Mama-Glück: Töchterchen Leni und Sohnemann Carl kamen im Abstand von nur wenigen Monaten auf die Welt. Doch als noch frischgebackene Mama plötzlich zwei so kleine Würmchen zu versorgen - das kann ganz schön an den Nerven zerren, gibt Sandra Kuhn ganz ehrlich zu. Manchmal war eben auch alles "scheiße"! Und gleichzeitig meldete sich bei ihr in genau diesen Situationen ihr schlechtes Gewissen: "Du denkst dann immer: Ich darf das jetzt gar nicht sagen. Ich habe da so lange darauf gewartet und es ist doch ein Wunder, dass ich hier jetzt mit zwei Kindern sitze!", erzählt sie im Mudditalk mit Linda Elden. Trotzdem: Auch als Mutter sollte man darüber sprechen dürfen, dass an manchmal überfordert ist, findet Sandra. Und genau das macht sie im Mudditalk – sehen Sie selbst im Video.

LESE-TIPP: Babyfrust - Wenn der Alltag mit Baby nervt.

Mehr "Mudditalk" gefällig?

RTL.de-Mudditalk - hier sprechen Mütter über ihre Erfahrungen!
RTL.de-Mudditalk - hier sprechen Mütter über ihre Erfahrungen!
© RTL, infoNetwork, Linda Elden

In der letzten Folge von Mudditalk haben wir uns mit der Frage befasst: Natürliche Geburt – oder besser geplanter Kaiserschnitt? Darin erzählt RTL-Moderatorin Sandra Kuhn, dass wegen eines Myoms im Geburtskanal relativ schnell feststand, dass ein Kaiserschnitt bei ihr nötig sein würde. Außerdem berichten unsere Muddis Anna-Marie, Sabrina und Jenny wie sie mit dem Thema umgegangen sind – und wie es dann letztendlich gekommen ist.