MSV Duisburg will imposante Mannheimer Auswärtsserie beenden

Der Duisburger Trainer Torsten Lieberknecht gestikuliert. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

21. Februar 2020 - 12:40 Uhr

Trainer Torsten Lieberknecht will mit dem Fußball-Drittligisten MSV Duisburg die bemerkenswerte Erfolgsserie von Waldhof Mannheim beenden. Die Mannheimer sind vor ihrem Gastspiel am Samstag (14.00 Uhr) in Duisburg auswärts seit 29 Punktspielen ungeschlagen. "Das ist definitiv kein Zufall. Mit der Zeit nimmt man Sicherheit mit, weil man um diese Serie weiß. Aber jede Serie muss reißen", sagte Lieberknecht. Die bislang letzte Auswärtsniederlage in einem Ligaspiel kassierte Waldhof im Mai 2018 in der Regionalliga Südwest.

Tabellenführer Duisburg ist vor dem 25. Spieltag die stärkste Heimmannschaft der laufenden Saison und ist bestrebt, den Vorsprung von fünf Punkten auf Verfolger Mannheim auf Platz vier auszubauen. "Die Jungs sollten keine Angst haben, ins Dribbling zu gehen, auch Fehler zu machen, solange sie nicht vergessen, leidenschaftlich zu verteidigen", sagte Lieberknecht. Am vergangenen Sonntag hatte der MSV in Zwickau (0:1) seine erste Rückrunden-Niederlage hinnehmen müssen. Kapitän und Torjäger Moritz Stoppelkamp steht Duisburg nach abgelaufener Gelbsperre wieder zur Verfügung.

Quelle: DPA