MSV Duisburg unterliegt nach Torspektakel in Köln 2:4

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

25. September 2021 - 17:00 Uhr

Düsseldorf (dpa/lnw) - Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat seine sechste Saisonniederlage kassiert und tritt in der Tabelle als 14. weiter auf der Stelle. Die Zebras unterlagen am zehnten Spieltag der 3. Liga bei Viktoria Köln mit 2:4 (0:2) und verpassten es, sich im Mittelfeld festzusetzen.

Für die Viktoria war es nach zuvor drei sieglosen Spielen der erste Erfolg. Allerdings hängt das Team von Trainer Olaf Janßen als 18. weiter am Tabellenende fest.

Die Kölner stellten mit ihren Toren durch Simon Handle (31.) und Moritz Fritz (44.) die Weichen frühzeitig auf Sieg. Daran änderte auch eine fulminante Schlussphase mit insgesamt vier Treffern nichts mehr. Duisburg verkürzte jeweils auf 1:2 (Marvin Ajani/ 86.) und 2:3 (Orhan Ademi/ 90+3), Köln konterte seinerseits beide Male durch die Treffer von David Philipp (90+1/90+5).

© dpa-infocom, dpa:210925-99-357078/2

Quelle: DPA