RTL News>News>

Motorradfahrer rettet sich in letzter Sekunde mit Sprung auf fahrendes Auto

Motorradfahrer rettet sich in letzter Sekunde mit Sprung auf fahrendes Auto

Ein ungewöhnlicher Stunt, der das Leben des Motorradfahrers rettete

Es sind unglaubliche Bilder, die man sonst höchstens in der Action-Serie 'Alarm für Cobra 11' erwarten würde. Ein Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Um sich vor einem gefährlichen Aufprall zu retten, sprang der Fahrer in letzter Sekunde auf ein vorbeifahrendes Auto und entging so einem schweren Unfall.

Das Motorrad hatte weniger Glück

Dass sich der Fahrer des Bikes innerhalb von Sekunden retten konnte, gleicht einem Wunder. Zu verdanken ist das einerseits der beinahe übermenschlichen Reaktion des Fahrers und andererseits dem vorbeifahrendem Fahrzeug, auf das der Motorradfahrer im letzten Moment sprang.

Das schwarz-gelb-gestreifte Motorrad hatte weniger Glück als sein Fahrer. Die Maschine überschlug sich und landete völlig zerstört auf dem Randstreifen der Autobahn.

Zwar blieb auch die Rettungsinsel in Form einer schwarzen Limousine nicht unversehrt, aber eine zerbrochene Heckscheibe im Austausch gegen ein Menschenleben, ist dann doch ein vergleichbar geringer Preis.

Wie sich der Motorradfahrer und seine drei Kumpel nach dem spektakulären Stunt verhielten, sehen Sie im Video!