Mordurteil für Kandel-Täter Abdul D.: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Das Landgericht Landau hat Abdul D. zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.
Das Landgericht Landau hat Abdul D. zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.

05. September 2018 - 14:23 Uhr

Abdul D. wurde zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt

Der Mordfall in Kandel (Rheinland-Pfalz) schockierte kurz nach Weihnachten ganz Deutschland: Abdul D. tötete seine 15 Jahre alte Exfreundin Mia im Dezember 2017 mit mehreren Messerstichen. Das Landgericht Landau verurteilte Abdul D. wegen Mordes und Körperverletzung zu achteinhalb Jahren Haft. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Das teilte die Anklagebehörde in Landau mit. Weitere Details wurden nicht bekannt gegeben.

Verteidigung war mit dem Kandel-Urteil im Mordfall Mia einverstanden

Der vermutlich aus Afghanistan stammenden Abdul D. wurde nach Jugendstrafrecht verurteilt. Hier liegt die Höchststrafe bei zehn Jahren Haft. Die Verteidigung hatte den Richterspruch akzeptiert. "Mein Mandant verzichtet auf Rechtsmittel und ist mit dem Strafmaß einverstanden", erklärte Abdul D.s Anwalt Maximilian Endler nach dem Urteil. 

Die Anklage sah das offensichtlich anders und lässt nun das Urteil noch einmal überrpüfen. Bei einer Revision wird das Urteil auf mögliche Rechtsfehler hin untersucht. Eine eigene Beweisaufnahme zur Schuld- und Straffrage findet nicht statt.


Quelle: DPA, RTL.de