Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

"Trink das - dann wirst du immun"

Morddrohungen gegen Karl Lauterbach (SPD) und Virologe Christian Drosten

27. Mai 2020 - 20:39 Uhr

Politiker teilt Foto von Droh-Paket im Netz

Der SPD-Politiker und Epidemiologe Karl Lauterbach hat nach eigenen Angaben mehrere Morddrohungen per Post erhalten. Das sagte er dem Portal "t-online.de". Auf Twitter teilte der Politiker außerdem ein Foto eines Pakets, das eine unechte Corona-Laborprobe sowie einen Zettel mit den Worten "trink das – dann wirst du immun" enthielt. Ein ähnliches Paket hat offenbar auch Virologe Christian Drosten bekommen, wie er unter dem Tweet kommentierte.

Karl Lauterbach hat die Drohungen beim Staatsschutz angezeigt

Lauterbach kritisiert in seinem Tweet vor allem die Hetze im Internet gegen Virologen, Epidemiologen und Mediziner aller Art während der Corona-Krise. "Es animiert Leute, die unberechenbar sind", schreibt er.

Dieses Paket sei zwar keine explizite Morddrohung gewesen, sagte Lauterbach "t-online.de", doch er habe zwei andere Drohschreiben erhalten. "Eine Morddrohung ist eine Art Postkarte, auf der ein Kreuz abgebildet ist mit meinem Namen eingraviert. In Schreibmaschinenschrift steht dort, dass ich an meine Familie denken solle", so Lauterbach. Die Drohungen habe er beim Staatsschutz angezeigt.

Sachliche Kritik in Ordnung - Hetze und Morddrohungen gehen zu weit

Unter seinem und auch dem Tweet von Christian Drosten finden sich viele Solidaritätsbekundungen, auch von diversen anderen Politikern. Doch auch hier werden den beiden Medizinern teilweise "Lügen und Panikmache" vorgeworfen.

Lauterbach hatte während der Corona-Pandemie einen relativ strengen Kurs bei den Alltagsbeschränkungen vertreten und damit auch viel Kritik auf sich gezogen. Auch Christian Drosten hatte für seine Haltungen viel Kritik einstecken müssen, gerade aus rechten Kreisen. Er hatte bereits im April in einem Interview gesagt, dass er Morddrohungen erhalte.

Morddrohungen gegen Politiker sind keine Seltenheit

Immer wieder gibt es Drohungen gegen Politiker. Im Oktober 2019 etwa hatte Thüringens CDU-Chef Mike Mohring eine Morddrohung gegen ihn öffentlich gemacht, offensichtlich aus der rechtsextremen Szene. Auch die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth hatten Morddrohungen erhalten, genauso wie Ende Januar der SPD-Politiker Karamba Diaby aus Halle. Beim CDU-Politiker Walter Lübcke blieb es nicht bei einer Drohung: Er wurde Anfang 2019 mutmaßlich von dem rechtsextremen Stephan E. erschossen. 

Auch interessant