Zwei Verdächtige im Fall Ali Razzouk

Mord nach 20 Jahren aufgeklärt?

© dpa, Friso Gentsch, tba mg kne tba bwe dna nic

23. Juli 2019 - 17:00 Uhr

Zwei Verdächtige in Tempelhof und Jessen (Sachsen-Anhalt) festgenommen

Seit dem 14. Juli 1999 gilt Ali Razzouk als vermisst. Dienstagvormittag nahm die Polizei in diesem Fall zwei Tatverdächtige fest. Nach intensiven Ermittlungen der 1. Mordkommission konnten Spezialkräfte die beiden Verdächtigen in Berlin-Tempelhof und in Jessen (Sachsen-Anhalt) festnehmen. Die 40 und 46 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, Ali Razzouk ermordet zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Nach dem Essen verschwand der damals 26-jährige Razzouk

Ali Razzouk ist seit dem 14. Juli 1999 verschwunden. Nach dem Urlaub in seinem Geburtsland Libanon war Razzouk in Berlin-Tempelhof gelandet. Er stellte das Gepäck in seiner Wohnung ab und ging anschließend in ein Restaurant im Bezirk Zehlendorf. Am Nachmittag verließ er das Lokal, um vermutlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause zu fahren. Seitdem fehlt jede Spur von dem damals 26-Jährigen.