Kinderpsychologin ordet den Zustand des Teneriffa-Jungen ein

Mord auf Teneriffa: Kann der Junge die Tat jemals verkraften?

26. April 2019 - 18:17 Uhr

Familiendrama endet in Mord

Ein 43-jähriger Vater soll auf Teneriffa seine Frau (39) und Kind (10) so brutal geschlagen haben, dass sie gestorben sind. Sein jüngerer Sohn konnte davon laufen und ist nun der einzige Zeuge in diesem Fall. Kann ein Kind im Grundschulalter so eine Tat verkraften? Was eine Kinderpsychologin zu den Folgen für den Jungen sagt, sehen Sie im Video oben.

Das Drama spielte sich in einer Höhle ab

Die Beweise deuten daraufhin, dass der Vater seine Frau und den älteren Sohn in einer Höhle ermordet hat. Der jüngere Sohn ist der einzige Zeuge in diesem Fall. Er wurde weinend von Dorfbewohnern in einem Wald gefunden. Der Polizei sagte er, dass der Vater die Familie attackiert hätte. Er habe viel Blut gesehen und sei dann weggelaufen.

Der Vater soll schon seit 13 Jahren auf Teneriffa gelebt haben. Mutter und Kinder sollen ihn jedes Jahr besucht haben.