RTL News>News>

Mönchengladbach: Verletzte beim Testspiel der Istanbuler Vereine Galatasaray und Fenerbahce

Mönchengladbach: Verletzte beim Testspiel der Istanbuler Vereine Galatasaray und Fenerbahce

Beim Fußball-Testspiel der Istanbuler Spitzenvereine Galatasaray und Fenerbahce ist es in Mönchengladbach zu Ausschreitungen gekommen. Während der Partie vor 34 191 Zuschauern im Borussia-Park wurden mehrfach Feuerwerkskörper gezündet. Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer musste die Partie nach einer halben Stunde wegen dichter Rauchschwaden für zehn Minuten unterbrechen.

Nach Polizeiangaben erlitt eine 19 Jahre alte Besucherin am gesamten Rücken Verbrennungen dritten Grades. Bei diesem Verbrennungsgrad kann sich die Haut nicht mehr wiederherstellen. Von leichteren Brandverletzungen waren zwei weitere Personen betroffen. Die Polizei nahm mehrere Verdächtige fest, die mit Feuerwerkskörpern hantiert haben sollen.