Frontaler Zusammenstoß

Schwangere (31) verliert nach Unfall ihr Baby

© dpa, Boris Roessler, brx rho ade rho jol

15. November 2019 - 10:09 Uhr

Schrecklicher Unfall in Mönchengladbach

Eine schwangere Frau ist bei einem Verkehrsunfall im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach schwer verletzt worden und hat ihr Kind verloren. 

Schwangere wurde schwer verletzt

Eine 79-jährige Autofahrerin war nach Polizeiangaben mit ihrem Hyundai an einer Kreuzung von der Fahrbahn abgekommen. Im Gegenverkehr stieß sie am Mittwoch frontal mit einem Mini zusammen, in dem die 31-jährige werdende Mutter sowie eine 23-jährige saßen.

Die Rentnerin und die 23-Jährige wurden nur leicht verletzt, die Schwangere schwer. Das Kind der 31-Jährigen kam Stunden später leblos zur Welt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Warum die 79-Jährige mit ihrem Pkw von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht geklärt.