Möglicher Nachwuchs-Chef der Eintracht: Andreas Möller

© deutsche presse agentur

19. September 2019 - 8:10 Uhr

Welt- und Europameister Andreas Möller soll neuer Chef des Nachwuchs-Leistungszentrums seines Heimatvereins Eintracht Frankfurt werden. Der 52-Jährige werde "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" Nachfolger von Armin Kraaz, schreibt das Fachmagazin "Kicker" (Donnerstag). Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Möller könne von seinen langjährigen Erfahrungen als Profi bei der Frankfurter Eintracht, Borussia Dortmund, Schalke 04 und Juventus Turin profitieren. Als Co-Trainer der ungarischen Nationalmannschaft hatte er auch viel mit dem Nachwuchsbereich zu tun. Kraaz wechselt nach "Kicker"-Informationen in die Auslandsabteilung der SGE. Seine Profikarriere hatte Möller 2004 beendet.

Quelle: DPA