1. September 2017 - 17:38 Uhr

Vielerorts schlechtes Netz und langsames Internet

In Deutschland ist das mobile Internet teilweise schlechter als in Peru oder Rumänien. Das ist leider keine Übertreibung, sondern die traurige Wahrheit. Mancherorts kann man noch nicht mal telefonieren! Tatsächlich gibt es in einigen Orten mitten in Deutschland kaum bis keinen Empfang - heutzutage eigentlich ein unhaltbarer Zustand. Die Mobil-Anbieter und die Politik weisen sich gegenseitig die Schuld zu.

Andere Länder liegen im Bereich Mobilfunk deutlich vorne

Netzverteilung
Gutes Netz und schnelles Internet gibt es nicht überall in Deutschland
© RTL

Die Bundesregierung hatte bei der Versteigerung der LTE-Funkfrequenzen Auflagen an die Telekom, Vodafone und Telefonica gestellt. 98 Prozent der Haushalte sollten sie mit LTE, dem Hochgeschwindigkeitsnetz versorgen. Die Firmen erfüllten diese Auflagen pro forma, indem sie dicht besiedelte Städte versorgten, aber ländliche Regionen aussparten.  Die Betreiber sagen, dass die Lizenzen so teuer wären, dass sie sich den Ausbau nicht leisten könnten.

Mitschuld an der Misere ist neben den Mobilfunk-Anbietern auch die Politik. Seit dem Jahr 2000 hat der Staat 60 Milliarden Euro durch Versteigerung von Mobilfunk-Lizenzen eingenommen. Dieses Geld fehlt den Anbietern beim Netz-Ausbau.

In Deutschland empfangen nur knapp sechs von zehn Handynutzern (58,8 Prozent) LTE. Andere Nationen wie Japan und Südkorea hingegen liegen da bei über 90 Prozent! Das behauptet eine Analyse des Netz-Testers 'OpenSignal'.

Dabei ist Erreichbarkeit in unserer heutigen Gesellschaft für viele Menschen überaus wichtig, ob beruflich oder privat.

Auf der Deutschlandkarte ist ersichtlich, wo es mobiles Internet gibt. In den grünen Bereichen funktioniert das Netz. Gelbe Regionen haben langsames Netz und die roten Gegenden überhaupt keins.

Was sagen die Parteien dazu?

In Wahlkampfzeiten wollten wir gerne mal wissen, was die Betroffenen sowie die verschiedenen Parteien zu diesem Missstand sagen – die Antworten darauf gibt's im Video.