"Mitten im Leben": Stress mit impotentem Freund

13. Juni 2012 - 12:41 Uhr

Mitten im Leben: Stress mit impotentem Freund

Sabine ist 36 und lebt seit 20 Jahren in einer turbulenten Liebesbeziehung mit Thomas. Mit ihrem Lebensgefährten läuft wegen seiner Impotenz jedoch nichts mehr im Bett. Daher sucht sich Sabine den Sex bei anderen Männern. Thomas weiß davon und es verletzt ihn. Er würde es gerne noch einmal mit ihr probieren, doch Sabine blockt jeden seiner Versuche ab. Sie kann einfach nicht mehr zusammen mit ihm im Bett liegen und so wohnen die beiden mittlerweile sogar in getrennten Wohnungen.

Mitten im Leben: Sexsüchtige Freundin betrügt Lebensgefährten
Sabine geht ihrem impotenten Freund fremd

Durch den nicht vorhandenen Sex mit ihrem Lebensgefährten Thomas ist Sabine stets gefrustet. Der Frust und die aufkommende Langeweile treibt sie vor die Tür. Dort lässt sie keine Möglichkeit aus, um mit jedem, der ihr gefällt, offensiv zu flirten. Nach dieser Flirtoffensive will sie jedoch immer noch nicht in ihre leere Wohnung. Ablenkung findet sie daher bei Nachbar Bernd, der so tickt wie sie: "Der will nur Sex, ich will nur Sex und dann machen wir es." Ob Thomas mit dem weiteren Nebenbuhler zurecht kommt?