"Mitten im Leben": Neun Kinder, Schlangen und ein halbes Schwein

Halbes Schwein auf dem Küchentisch - Mitten im Leben
Halbes Schwein auf dem Küchentisch - Mitten im Leben 02:02

Ein halbes Schwein, bitte

Petra hat in ihrer Hartz-IV-Familie neun Kinder zu versorgen und sich um eine marode Wohnung zu kümmern. In der 4-Zimmerwohnung scheint die Mängelliste kein Ende zu nehmen: Die Deckenplatten fallen runter, die Wände sind kaputt und im Schlafzimmer gibt es nicht einmal Licht. Das Geld ist knapp, die Not groß und so wird die neunfache Mutter erfinderisch – und so wird der Fernseher kurzerhand zum Lichterzeuger.

Doch nicht nur dabei weiß sich Petra zu helfen. Ihr Hobby sind exotische Tiere und weil auch die versorgt werden wollen, hält sich die Mutter „Ratzen“. Um günstig für ihre Familie an Fleisch zu kommen, kauft die gelernte Schlachterin einmal im Monat ein halbes Schwein. Dieses wird dann nach Herzenslust zerlegt– sehr zum Leidwesen von Tochter Franziska, die das alles andere als schön findet. Für eine Sache hat Petra jedoch noch keinen Plan B parat – die Zwangsräumung der Wohnung steht vor der Tür…

Es geht um Leben und Tod

Maren droht zu verbluten

Es geht um Leben und Tod