Kremlkritiker lässt auf Instagram alle teilhaben

Mit so viel Liebe dankt Alexej Nawalny seiner Frau: "Julia, du hast mich gerettet"

Alexej Nawalny und seine Frau Julia
Alexej Nawalny und seine Frau Julia

22. Dezember 2020 - 13:28 Uhr

Neues Foto aus der Charité

Kremlkritiker Alexej Nawalny ist auf dem Weg der Besserung und weiß, dass er das auch seiner Frau Julia zu verdanken hat, seiner Liebe zu ihr. An dieser herrlichen Erkenntnis lässt er jetzt die ganze Welt in einem bewegenden Post bei Instagram teilhaben. "Liebe heilt und erweckt dich wieder zum Leben. Julia, du hast mich gerettet", schreibt er. Wie schön!

" Julia kam, sprach mit mir, sang Lieder für mich“

Neben dem Foto, auf dem seine Liebste an seiner Seite sitz, schreibt er über den 20. Hochzeitstag des Paares, den die beiden am 26. August gefeiert hätten. "Ich bin sogar froh, dass ich es verpasst habe und ich kann es heute schreiben, wenn ich etwas mehr über Liebe weiß als vor einem Monat", so Nawalny.

Fast entschuldigend erklärt er, man habe das "natürlich hundertmal in Filmen gesehen und in Büchern gelesen." Das ein liebender Mensch im Koma liegt und der Partner erweckt ihn Liebe und Fürsorge wieder zum Leben. "Ich habe geschlafen und geschlafen und geschlafen. Julia @yulia_navalnaya kam, sprach mit mir, sang Lieder für mich, machte Musik an."

Auch wenn sich Nawalny, wie er betont, an vieles nicht erinnern kann, ist er sich seiner Emotionen bewusst. Wie er sich besser gefühlt hat, wenn sie da war. Wie traurig er war, wenn sie weg war. Ihm ist "egal, wie cool die wissenschaftliche und medizinische Erklärung klingt." Denn "Jetzt weiß ich es ganz sicher aus eigener Erfahrung: "Liebe heilt und erweckt dich wieder zum Leben. Julia, du hast mich gerettet." Wie schön!

Mehr zum Thema Nawalny