Mit Luxus ist es für die Promipaare bei "Das Sommerhaus der Stars 2017" erstmal vorbei

22. August 2017 - 8:37 Uhr

Luxus sieht anders aus

Es geht wieder los! Ab Mittwoch, den 2. August 2017 geht das "Sommerhaus der Stars" in eine neue Runde. Dabei dürfen sich die acht Promipaare aber keine allzu großen Hoffnungen auf großen Luxus machen: Das einzig Luxuriöse, was auf die Paare wartet ist ein gefüllter Kühlschrank. Ansonsten stehen Stockbetten auf der Tagesordnung. Sind die eines Promis würdig?

"Sauberkeit ist sehr wichtig"

Die neue Adresse von acht Promipaaren lautet ab dem 2. August: "Das Sommerhaus der Stars". Während diese noch von einem luxuriösen Anwesen mit Pool träumen, haben wir uns schon mal umgeschaut und dabei alles gefunden – bloß keinen Luxus. Schon der Weg ins Haus hat es mehr als in sich. Eine im Hang liegende steile Treppe ist definitiv nichts für High-Heels-Trägerinnen. Und wie steht es mit der Sauberkeit? So viel steht fest: Wer einen echten Hygiene-Fimmel hat, der ist im "Sommerhaus der Stars" mehr als verloren. "Sauberkeit ist mir schon sehr wichtig", so Saskia Atzerodt, die Freundin von Nico Schwanz. "Matthias ist da ganz extrem", erzählt "Hot oder Schrott"-Star Hubert Fella über seinen Liebsten. Na das klingt ja nach besten Voraussetzungen für den Einzug.

Saskia Atzerodt & Nico Schwanz: "Wir haben keine Ansprüche"

Lisa Freidinger und Nico Schwanz brauchen im Sommerhaus keinen Luxus.
Saskia Atzerodt & Nico Schwanz sind sich einig. Sie brauchen im Sommerhaus definitiv keinen Luxus.
© RTL

Doch wie sieht es eigentlich mit den Schlafplätzen im Haus aus? Auf die Promipaare warten herrliche Stockbetten. Eine echte Klassenfahrt-Atmosphäre eben. Aber selbst davon gibt es leider nicht genug. Doch egal, was sie auch erwartet, die Promis sind sich einig: Ihnen macht es nichts aus auf dem Boden zu schlafen und sie sind alle total anspruchslos. Ob die Paare so nette Töne auch noch bei ihrem Einzug ins Sommerhaus an den Tag legen werden? Das zeigt RTL am Mittwoch, den 2. August 2017, um 20.15 Uhr.