Sa | 15.09. | 20:15

Mit dieser Überraschung hätte Henry van Wijmeren wohl nicht gerechnet

Mit dieser Überraschung hätte Henry nie gerechnet
Mit dieser Überraschung hätte Henry nie gerechnet Das Supertalent 2017: Castingshow 5 06:48

Emotionen pur!

Schon als Henry van Wijmeren die ersten Töne von "Mandy" von Barry Manilow anstimmt, spürt man die tiefe Trauer in seiner Stimme. 13 Jahre ist es her, dass der 62-Jährige seinen Sohn das letzte Mal gesehen hat. Der lebt in den USA. Für ein Wiedersehen ist die Entfernung leider zu groß – glaubt Henry. Doch beim Supertalent wartet eine ganz besondere Überraschung auf ihn.

Dieter spürt die Trauer in Henrys Stimme

Henry sorgt für einen besonderen Moment.
Henry sorgt für einen besonderen Moment.

"Meine Frau hat mich immer ermuntert, auch was das Singen angeht." Für Henry ist seine Frau Marie Luise die größte Stütze. Kein Wunder, dass sie auch bei seinem Auftritt auf der Supertalent-Bühne an seiner Seite ist. Auch die Jury ist von Henrys Version von Barry Manilows "Mandy" angetan. "Tolles Lied, wunderwunderschön, du hast es ganz toll gesungen", betont Bruce Darnell.

Dieter Bohlen bemerkt direkt, dass Henry etwas beschäftigt: "Ich finde, dass du so eine gewisse Melancholie und Traurigkeit in deiner Stimme hast." Doch gerade das beeindruckt die Jury. Für Henry gibt es dreimal "Ja".

Das emotionale Wiedersehen nach 13 Jahren

Doch es folgt noch eine Überraschung, von der Henry bislang nichts ahnt. Während seines ganzen Auftritts hat sein vermisster Sohn Robert im Publikum gesessen. Als Dieter Bohlen dem Sänger seinen Stern überreicht, tritt er plötzlich ebenfalls auf die Supertalent-Bühne. Henry kann sein Glück nicht fassen und fällt seinem Sohn glücklich in die Arme. Der Abend hätte nicht perfekter laufen können: Nach 13 Jahren sind die beiden endlich wieder vereint – und Henry bekommt drei "Ja"-Stimmen von der Jury.


Alle Talente und ihre spektakulären Auftritte zeigen wir euch noch einmal in der ganze Folge online bei TV NOW.

Alles zu Das Supertalent

Dieter Bohlen: "Das wird in die Analen eingehen!"

Das Supertalent 2018 geht endlich wieder los

Dieter Bohlen: "Das wird in die Analen eingehen!"