Mit dieser Erfindung will Bishop (10) andere Kinder vor dem Hitzetod retten

14. März 2018 - 11:59 Uhr

Niemals die Gefahr von Hitze im Auto unterschätzen

Immer wieder sterben Kinder oder Haustiere im Auto, weil sie dort bei brüllender Hitze zurückgelassen wurden. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass sich das Auto schon bei einer Außentemperatur von 20 Grad innerhalb einer halben Stunde auf 36 Grad erhitzen kann. Diese Zahlen zeigen: Es wird höchste Zeit, mehr Bewusstsein für diese Gefahr zu entwickeln - der zehnjährige Bishop Curry tut alles dafür.

Messgerät soll Eltern warnen

Hitze im Auto - Temperaturtabelle.
US-Forscher Dr. Andrew Grundstein von der Univesity of Georgia hat erforscht, um wie viel Grad die Temperatur im Auto bei Hitze steigt.

Der Junge aus McKinney (US-Bundesstaat Texas) bekam mit, wie ein sechs Monate altes Baby aus seiner Nachbarschaft im Auto qualvoll sterben musste, weil es im Auto zurückgelassen wurde. Daraufhin entwickelte Bishop ein Gerät namens 'Oasis', das die Temperatur im Auto misst und die Autobesitzer alarmieren soll. Für die Entwicklung des Messgerätes sind innerhalb von fünf Monaten bereits über 24.000 Euro an Spenden zusammengekommen. Wie Bishops Erfindung genau funktioniert, sehen Sie im Video! Wann und ob das Gerät in Deutschland auf den Markt kommt, ist unklar.

Eine Körpertemperatur von 42 Grad kann zum Tod führen

Bishops Erfindung im Bild.
Mit dieser Erfindung will Bishop andere Kinder vor einem Hitzetod im Auto schützen.
© Facebook / Bishop B. Curry IV

Allgemein sollten Eltern immer beachten: Lassen Sie niemals ein Kind im heißen Auto zurück. Auch wenn es nur fünfzehn Minuten sind, können lebensbedrohliche Gehirn- und Nierenschäden die Folge sein. Allein in den USA sind laut dem US-Institut für Meteorologie- und Klimawissenschaft zwischen 1998 und 2017 insgesamt 712 Kinder an einem Hitzeschlag im Auto gestorben. 

Viele Menschen wissen offenbar nicht, dass bereits eine Körpertemperatur von 40 Grad eine Gefahr für die Organe darstellt. Bei knapp 42 Grad führt die Hitze im Körper zum Tod. Insbesondere Babys und Kleinkinder sind körperlich nicht in der Lage, die Hitze über einen längeren Zeitraum auszuhalten. Ihre Hautoberfläche ist zu gering, um die Körpertemperatur entsprechend zu regulieren.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

So behalten Sie im Auto einen kühlen Kopf

Wir haben für Sie Tipps gesammelt, mit denen Sie auch bei hohen Außentemperaturen im Auto einen kühlen Kopf behalten. Ansonsten drohen Autofahrern oft Müdigkeit und Unkonzentriertheit, was zu Unfällen führen kann.

- Bevor Sie in ein überhitztes Auto einsteigen, sollten Sie Türen, Kofferraum und Schiebedach öffnen und vor Fahrtbeginn gut durchlüften.

- Achten Sie darauf, dass Sie die Klimaanlage im Auto nicht zu kühl einstellen. Auch wenn das zunächst angenehm erscheint, ist die Temperaturumstellung für den Körper sehr anstrengend und kann zu Kreislaufproblemen führen. Der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur sollte nicht mehr als sechs Grad Celsius betragen. Bei kurzen Fahrten empfiehlt der ADAC sogar die Klimaanlage ganz auszulassen und lieber die Fenster zu öffnen.

Trinken Sie während der Autofahrt viel. Am besten Wasser, Saftschorle oder Tee. Achtung: Trinken Sie keine eisgekühlten Getränke, denn dann ist Ihr Körper permanent damit beschäftigt, die Flüssigkeit auf Körpertemperatur zu bringen und das kostet Energie.

Vermeiden Sie lange Autofahrten in der Mittagshitze und verlegen Sie diese lieber auf den Morgen oder Abend. Fahrten mit Kleinkindern sollten bei extrem hohen Temperaturen nach Möglichkeit ganz vermieden werden.

- Auch im Auto sind Sie und Ihre Kinder nur bedingt vor direkten Sonnenstrahlen geschützt. Für einen Rundum-Schutz sollten Sie die hinteren Seitenfenster mit einer speziellen Sonnenschutzfolie bekleben. Diese schützt Sie und Ihre Kinder nicht nur vor der UV-Strahlung, sondern auch vor Infrarot-Strahlung, die für die Hitze im Auto sorgt.

- Generell sollten Sie immer versuchen, Ihr Auto im Sommer nicht in der prallen Sonne zu parken. Sollten Sie aber keinen anderen Parkplatz finden, bringen Sie am besten einen Sonnenschutz hinter der Windschutzscheibe an. Den Kindersitz mit einem hellen Tuch abdecken, damit er nicht zu heiß wird.