Mit diesen Tipps steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl

Fühlen Sie sich manchmal unsicher? DAS kann Ihnen helfen.
© drubig-photo - Fotolia, Diana_Drubig

07. März 2018 - 14:45 Uhr

Und schon fühlen Sie sich selbstsicherer!

Manchmal stellen wir nahezu neurotisch unser Licht unter den Scheffel oder lassen uns von Rückschläge schnell verunsichern. Warum eigentlich? Ein bisschen mehr Selbstbewusstsein würde manchen von uns nicht schaden! Diese Tipps helfen Ihnen dabei, Ihr Selbstwertgefühl zu pushen.

Wenn es einmal in der Arbeit, unter Freunden oder mit dem Partner scheppert, fühlen wir uns angegriffen, verletzt und dabei vielleicht auch ungerecht behandelt. Nach außen mimen wir dabei mitunter die Gefasste, tun so, als würde uns das Ganze über den Streit hinaus nicht weiter belasten. Doch tief im Inneren hat uns der Gegenwind doch ganz schön gegen die Wand geblasen.

Auch nagen durch solche Konfrontationen Selbstzweifel an uns. Kann ich bei der nächsten Präsentation den Erwartungen meines Chefs gerecht werden? Liebt mich mein Partner immer noch so wie ich bin – auch mit all meinen Macken?

Denken Sie realistisch!

Niemand ist perfekt! Das ist ein Satz, den Sie sich in jedem Fall immer wieder sagen sollten. Menschen machen Fehler, aus denen sie im besten Fall etwas lernen. Gehen Sie also nicht zu hart mit sich ins Gericht, wenn Ihnen mal etwas misslungen ist. Und das gilt nicht nur auf den Job bezogen.

Auch in zwischenmenschlichen Beziehungen mit Freunden, der Familie oder dem Partner tun und sagen wir manchmal Dinge, die rational gesehen nicht die beste Entscheidung oder Reaktion waren. Doch halten Sie sich immer vor Augen, dass jedem Fehltritte unterlaufen. Die entscheidende Frage ist nur, was Sie aus ihnen machen …

Lassen Sie sich nicht unterkriegen!

Lassen Sie sich von Rückschlägen runterziehen oder lernen Sie aus ihnen? Genau das ist der Punkt! Sie lassen sich natürlich NICHT entmutigen, sondern bleiben am Ball: kitten den Streit, arbeiten die Powerpointpräsentation nochmal besser aus und reflektieren bewusst, was Sie beim nächsten Mal besser oder anders machen können. Hier gilt also: Übung macht den Meister!

Sie werden sehen, dass Sie mit der Zeit immer souveräner in für Sie unangenehmen Situationen reagieren. Und diese vielleicht auch gar nicht mehr als so unangenehm empfinden.

Holen Sie sich Feedback!

Wichtig ist auch, dass Sie eine gute Freundin haben, mit der Sie vorbehaltlos über Ihre Schwachstellen sprechen und ungefiltertes Feedback bekommen können. Vielleicht geht es ihr sogar ähnlich und so können Sie gemeinsam an einem selbstsicheren Auftreten arbeiten. Hat man in solchen hochemotionalen Dingen einen Partner-in-crime, also einen Verbündeten, dann fühlen sich die eigenen mentalen Problemzonen gar nicht mehr so schlimm an.

Wenn Sie sich für noch weitere Beiträge interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist. Viel Spaß!