Der Australier Tom Drury hat seine ganz eigene Art gefunden mit den Folgen von Corona und Co. umzugehen. Um seinen "Lagerkoller" wie er es nennt, zu bekämpfen, hat sich Tom kurzer Hand sein Skateboard geschnappt und ist damit losgezogen. Aber nicht einfach so – Tom hat mit seinem Board mal eben innerhalb von vier Monaten 4000 Kilometer am Stück heruntergespult. Von Melbourne im Süden Australiens bis nach Cairns im Norden des Kontinents ging die Tour. Die Bilder dazu gibt's hier im Video, und dann erfahren Sie noch, was Tom bei seiner Tour gelernt hat.