Mit dem nächsten WhatsApp-Update: Bald gibt’s zappelnde Emojis im Chat

8. Juli 2016 - 15:03 Uhr

Das neue WhatsApp-Update bringt neuen Schwung in den Chat

Laut dem aktuellen Protokoll der neuen WhatsApp-Version, die im Juni erwartet wird, wird der Chatliebling bald eine spannende Neuerung haben: So genannte GIFs (Graphics Interchange Formats). Dabei handelt es sich um viele Einzelbilder, die in einer Datei gespeichert und hintereinander abgespielt werden, sodass eine Animation entsteht. Ein bewegtes Bild also, fast wie ein kleines Filmchen. Die Neuerung wurde über Twitter verbreitet.

Die animierten Bilder lassen sich ganz einfach verschicken und werden durch einen Link im Chat dann automatisch abgespielt. Man kann diese GIFs auch selbst kreieren und alle Bilder auf dem Handy speichern. Zunächst soll es die Funktion allerdings nur für Apple-Geräte (iOS) geben. Laut Experten kann es aber auch für Android-Nutzer nicht mehr lange dauern, bis auch sie sich die animierten Bilder schicken können.

Facebook und Twitter sind Vorreiter

Bei Facebook und Twitter kann man GIFs schon lange in allen Formen und Farben verschicken. Im Netz sind GIFs schon lange beliebt. Die Bildchen gibt es schon seit den 90ern. Wie die animierten Bilder bei WhatsApp aussehen könnten, sehen Sie im Video!