Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Misswahl-Abzocke? Ex-Miss-Germany Caroline Noeding klagt an

Misswahl-Abzocke
Misswahl-Abzocke Ehemalige Miss packt aus! 02:37

Ex-Miss-Germany sagt: "Ich wurde nur abgezockt!"

Während sich die 'Miss Germany 2018' über ihren Titel freut, packt die Miss Germany 2013 aus: Sie wurde angeblich von der 'Miss Germany Cooperation' abgezockt.

Platzt für die neue Miss Germany, Anahita Rehbein, bald auch ein Traum?

Schon immer war es Caroline Noedings Traum, 'Miss Germany' zu sein. Im Jahr 2013 bekam sie den Titel – doch spätestens am Ende ihrer Amtszeit war ihr Traum ausgeträumt. Nun sieht sie das Leben einer Miss Germany mit ganz anderen Augen und behauptet, die Miss Germany Cooperation habe bei ihren Vermittlungsaufträgen Geld unterschlagen.

Rund 300 Termine habe sie im Jahr nach ihrer Wahl wahrgenommen – bezahlt und unbezahlt. Normalerweise erhalte die Agentur 25 Prozent Vermittlungsgebühr und die Miss Germany den Rest. Doch wie viel Geld die Auftraggeber der Agentur tatsächlich gezahlt haben und welche Summe ihr vorenthalten wurde, wisse sie gar nicht, sagt Caroline Noeding. Vor Gericht gaben ihr die Richter zwar Recht. Aber beweisen kann sie nichts.

Caroline Noeding verzichtet darauf, die Unterlagen, die ihre Behauptung festigen könnten, einzusehen. Sie hat das Kapitel Miss Germany abgeschlossen. Das hält sie allerdings nicht davon ab, die neue Miss Germany 2018, Anahita Rehbein (23) aus Baden-Württemberg, vor der "Abzocke" zu warnen.

Mehr Life-Themen