Missbrauch: Ex-Messdiener hinter Gitter

13. Februar 2016 - 21:38 Uhr

Ein Ex-Messdiener ist wegen des sexuellen Missbrauchs von Jungen zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Mit diesem Strafmaß folgte das Landgericht Darmstadt dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Dem 31 Jahre alten Angeklagten war vorgeworfen worden, zwischen 2001 und 2004 sechs Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren zu sexuellen Kontakten gezwungen zu haben. Auch Alkohol und Rauschgift sollen eine Rolle gespielt haben.

Die Verteidigung und die Nebenklage akzeptierten das Urteil. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe eingeräumt. Das Geständnis sei ihm anzurechnen, meinte das Gericht.