„Mach’s einfach!“

„Miss Germany“ mit 35: Leonie von Hase siegt bei Miss-Wahl

18. Februar 2020 - 9:34 Uhr

Leonie von Hase ist die älteste „Miss Germany“

Weniger äußerliche Schönheit, dafür umso mehr Charakter: 2020 wurde kräftig an den Regeln der Miss-Wahl geschraubt. Zum ersten Mal bestand die Jury ausschließlich aus weiblichen Mitgliedern und auch eine schwangere Kandidatin nahm an der Wahl teil. Das Konzept der blutjungen und optisch makellosen Frauen passte ebenfalls nicht mehr in die heutige Zeit. Und kaum wurden die Regeln geändert, gibt es eine echte Sensation: Mit 35 Jahren ist Leonie von Hase die älteste "Miss Germany" aller Zeiten. Im Interview erzählt die Unternehmerin, warum der Wandel der Miss-Wahl zwingend nötig war und wieso sie sich niemals unter den alten Umständen angemeldet hätte.

„Miss Germany“ spaltet das Netz

Doch eine 35-jährige Frau als "Miss Germany"? Das gefällt nicht jedem. Während viele von Hase beglückwünschen und feiern, wird sie von einigen umso schärfer kritisiert. "Ich dachte immer die müssen gut aussehen!?" oder "Glückwunsch! Aber niemals 35!! Wesentlich älter!" sind da nur zwei Beispiele von vielen.

Aber solche Kommentare dürften der Powerfrau und neuen "Miss Germany" nichts anhaben. Stattdessen hat von Hase eine ganz klare Botschaft an alle Frauen: "Mach's einfach!" Denn alte Klischees, die den Frauen Vorschriften machen, sind ja schließlich auch Schnee von gestern.