Minimalismus: So entrümpeln Sie Ihr Leben

Endlich wieder mehr Platz zum Durchatmen!
Endlich wieder mehr Platz zum Durchatmen!
© Getty Images, Tinpixels

20. Oktober 2017 - 12:18 Uhr

Minimalisten bringen ihr gesamtes Hab und Gut in einen Rucksack

Wie viele Dinge, die Sie in ihrer Wohnung herumstehen haben, brauchen Sie wirklich? Eine Frage, die es wert ist, darüber nachzudenken. Denn wer es richtig anstellt, merkt, dass es für ein glückliches und erfülltes Leben nicht viel braucht. Lesen Sie hier, wie Sie mehr Minimalismus in ihr Leben bringen und gewinnen Sie wieder den Blick fürs Wesentliche.

Über 10.000 einzelne Gegenstände nennen Deutsche im Schnitt ihr Eigentum. Im Vergleich: Extreme Minimalisten bringen es gerade mal auf 100 Gegenstände. Aber macht ein Verzicht auf so viele Dinge wirklich glücklich? Fakt ist, immer mehr entdecken den minimalistischen Lebensstil für sich, der als eine Art Gegenbewegung zu Konsumwahn und Materialismus angesehen wird, für sich und wollen diesen auch weiter verbreiten. Minimalismus kann dabei auf viele verschiedene Weisen gelebt werden und schafft vor allem eins: Platz für neue aufregende Dinge.

Tipps für Minimalismus-Einsteiger

Eat the frog first – Bringen Sie das Schlimmste hinter sich

Zugegeben, dieser Schritt verlang Opfer, die nicht leicht aufzugeben sind. Ist dieser Schritt aber erst einmal geschafft, fällt das Aussortieren in Zukunft gleich um einiges leichter. Beginnen Sie damit, sich zuerst von den Dingen zu trennen, die Sie besonders liebgewonnen haben, ohne die Sie sich ein Leben aber dennoch vorstellen können.

Hinterfragen Sie ehrlich den Mehrwert dieser Gegenstände und fragen Sie sich, wann Sie das letzte Mal davon Gebrauch gemacht haben. Wem der Schritt zur Mülltolle bei diesen persönlichen Schätzen zu schwer fällt, verschenken oder verkaufen Sie sie am besten an Freunde, im Internet oder auf dem Flohmarkt. Diese Maßnahme beruhigt nicht nur das eigene Gewissen, sondern erfreut auch andere Menschen.

Behalten Sie, was Sie glücklich macht

Bei diesem Schritt wird der Spieß umgedreht. Wählen Sie die Dinge aus, auf die Sie unter keinen Umständen verzichten können und wollen und die maßgeblich an ihrem Glück beteiligt sind. Vielleicht handelt es sich bei manchen Gegenständen um Geschenke von lieben Menschen, deren Anblick Sie an sie erinnert und Ihnen unweigerlich ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Vielleicht verbinden Sie mit diesem Gegenstand auch eine prägende Geschichte aus Ihrem Leben. Was es auch ist, Dinge, die Ihnen Freunde bereitet, dürfen natürlich auch in Ihrem neuen Leben nicht fehlen.

Ähnlich wie ein Body Change unser Leben auf positive Weise zu verändern vermag, kann auch ein radikales Ausmisten für neue Lebensqualität sorgen. Die Idee des Minimalismus hilft uns dabei, uns von Altlasten zu befreien und Platz für Neues zu schaffen. Einen Versuch ist dieser Lebensstil allemal wert.

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus dem Bereich Leben interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach durch unsere Video-Playlist.