Die Polizei prüft aktuelle Gefahrenlage

Mindestens sechs Rathäuser evakuiert - wegen Bombendrohungen

26. März 2019 - 14:46 Uhr

Rathäuser in Deutschland erhalten Drohmails

In mehreren deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser evakuiert worden. Die betroffenen Rathäuser sind: Augsburg, Göttingen, Kaiserslautern, Chemnitz, Neunkirchen im Saarland und Rendsburg in Schleswig-Holstein. Die Ausgburger Polizei twittert, dass von einem unbekannten Absender eine Bombendrohung per E-Mail an die Stadt Augsburg eingegangen ist. Seit Monaten gibt es eine deutschlandweite Serie von Drohschreiben mutmaßlicher Rechtsextremer an Politiker, Behörden oder Gerichte. Die Berliner Staatsanwaltschaft, die federführend ermittelt, spricht inzwischen von deutschlandweit mehr als 100 Fällen. Ob die Fälle vom Dienstag damit in Zusammenhang stehen, ist noch unklar.

Unbekannte senden seit längerer Zeit Drohschreiben an verschiedene Institutionen

Seit längerer Zeit senden Unbekannte Drohschreiben an verschiedenste Institutionen in Deutschland, darunter auch Finanzämter, Rathäuser, Anwaltskanzleien oder Verlage. Sie drohen unter anderem mit Bomben. Schon mehrfach wurden Gebäude daraufhin evakuiert, Sprengkörper wurden aber bislang nicht gefunden.

Das Rathaus Kaiserslautern erhielt in der Nacht eine Drohmail

In Kaiserslautern sei in der Nacht auf Dienstag eine Drohmail eingegangen. Das sagte der Polizeisprecher. Die Einsatzkräfte seien mit Sprengstoff-Spürhunden vor Ort. Der Bereich rund um das Rathaus sei abgesperrt worden. Eine konkrete Bedrohungslage gebe es nicht.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Göttinger Rathaus befinden sich laut Polizei aktuell keine Personen mehr im Gebäude. "Alles ist abgesperrt, der Plan ist, das Gebäude mit Sprengstoffspürhunden zu durchsuchen.", sagte eine Sprecherin. Die Straßen um das Rathaus wurden gesperrt. Polizei und Feuerwehr sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Auch im saarländischen Neunkirchen lief am Morgen ein Polizeieinsatz nach einer Bombendrohung, die zuvor per E-Mail in der Stadt eingegangen ist.