Bei einem Busunglück im Westen Mexikos sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Ein mit 20.000 Litern Diesel beladener Tanklastwagen sei aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Bus zusammengestoßen, teilten die Behörden des Bundesstaates Sinaloa mit. Das Unglück habe sich in der Nähe des Ortes Palmillas im Süden von Sinaloa ereignet, sagte Iván León Escobedo vom Zivilschutz. Der Fahrer des Lastwagens sei nach dem Unglück geflüchtet.