Minden: Frau mit Säure übergossen, Polizei fasst Tatverdächtigen

© dpa, Nicolas Armer, nar soe uk wie fie gfh rho

28. März 2018 - 17:05 Uhr

44-Jährige reagierte geistesgegenwärtig

Im nordrhein-westfälischen Minden ist eine 44-jährige Frau auf offener Straße mit Säure übergossen worden. Glücklicherweise konnte sie schnell reagieren und schützte sich mit ihrer Jacke, weshalb die Verletzungen an Gesicht und Hals wohl weniger schlimm sind als zunächst befürchtet. Ein 51-jähriger Tatverdächtiger wurde in der Nähe des Tatorts festgenommen.

Tatverdächtiger wollte mit dem Fahrrad flüchten

Was hinter der Attacke steckt, ist bisher noch völlig unklar. Der Tatverdächtige war nach dem Angriff mit dem Fahrrad geflüchtet, ehe ihn Polizeibeamte stoppen konnten. Die Flasche, die der mutmaßliche Täter benutzt hat, wurde sichergestellt. Die 44-jährige Frau wurde nach einer notärztlichen Versorgung durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Der Vorfall erinnert an eine Tat von Anfang März, als bislang unbekannte Angreifer in Haan bei Düsseldorf einen Manager aus der Energiebranche mit Säure übergossen.