Miese Betrüger unterwegs

Busfahrer ertappt Fake-Corona-Tester auf frischer Tat

26. März 2020 - 6:13 Uhr

Kriminelle feiern derzeit Hochkonjunktur

Die Krisenzeit bringt leider nicht nur Gutes im Menschen hervor. Derzeit treiben viele Kriminelle ihr Unwesen und versuchen mit der Angst vor dem Coronavirus Geld zu machen. Sie geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus und suchen Menschen in ihren Häusern auf. Andreas Wölk aus dem nordrhein-westfälischen Minden war zuhause, als plötzlich vor seinem Haus eine Person im Schutzanzug auftauchte. Im Video erzählt der Busfahrer, was ihm wiederfahren ist.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Enkel-Trick ist jetzt der Arzt-Trick

Mehrfach warnte die Polizei vor Betrügern, die mit einer neuen Masche Menschen um ihr Geld bringen wollen. RTL hat bereits über Fälle berichtet, in denen sich Kriminelle als angebliche Corona-Tester vom Gesundheitsamt ausgeben. Ausgestattet mit Mundschutz und Schutzkleidung klingeln sie an der Haustür und täuschen vor, die Menschen vor Ort auf das Coronavirus zu testen. So versuchen sie sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen, um sie dann anschließend auszurauben.

Die derzeitige Notlage scheint aber auch eine Blütezeit für Telefonbetrüger zu sein. So geben sich Betrüger als Angehörige in finanzieller Not aus und bitten ihre Opfer um Bargeld oder Wertsachen. Diese Masche ist nicht neu. Nur treten die Betrüger neuerdings als Ärzte auf, und nicht mehr als Polizisten oder Enkel.

Kriminelle haben es besonders auf ältere Menschen abgesehen

Der Polizei zufolge handelt es sich dabei offensichtlich um eine weitere Variante der weitverbreiteten betrügerischen Anrufe, bei denen es Täter insbesondere auf ältere Menschen abgesehen haben. Die Beamten empfehlen, in solchen Fällen die Notrufnummer 110 zu wählen.

Aber auch im Internet versuchen Kriminelle, Profit aus der Krise zu schlagen. So warnt das LKA Baden-Württemberg vor sogenannten Fake-Shops auf Online-Plattformen. Dort werden häufig Atemschutzmasken oder Desinfektionsmittel angeboten, diese nach Erhalt des Geldes aber nicht geliefert werden. 

TVNOW-Doku: Stunde null – Wettlauf mit dem Virus

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen, und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Weshalb Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der TVNOW-Doku "Stunde null – Wettlauf mit dem Virus".