Millionenentschädigung für 9/11-Aufräumarbeiter

A health club in World Financial Center 2 after the 9-11 attacks, Sept. 18, 2001. It was across the West Side Highway fr
A health club in World Financial Center 2 after the 9-11 attacks, Sept. 18, 2001. It was across the West Side Highway fr
© imago images/Everett Collection, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. September 2021 - 10:52 Uhr

Mehr als neun Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 findet ein Millionenprozess ein Ende. Für Gesundheitsschäden nach den Aufräumarbeiten am eingestürzten World Trade Center werden die Stadt New York und ihre Vertragsfirmen 625 Millionen Dollar zahlen. Die umgerechnet 460 Millionen Euro verteilen sich auf mehr als 10.000 Arbeiter, die in einer Sammelklage gegen die Stadt und die Firmen vorgegangen waren.

Nach Angaben der 'New York Times' wurde die nötige Zustimmung von 95 Prozent der Kläger mit 95,1 Prozent gerade erreicht. Damit können die Arbeiter mit im Schnitt 60.000 Dollar rechnen. Wegen Nebenabkommen könnte die Summe noch steigen.