Wer kassiert die Millionen?

Michelle Hunziker: Das steht im knallharten Ehevertrag!

Tomaso Trussardi und  Michelle Hunziker sind getrennt
Tomaso Trussardi und Michelle Hunziker sind getrennt
© imago/Independent Photo Agency, imago stock&people

27. Januar 2022 - 9:08 Uhr

TV-Star Michelle Hunziker (45) und Mode-Erbe Tomaso Trussardi (38) haben sich getrennt! Ihre beiden Töchter Sole (8) und Celeste (6) sollen hauptsächlich bei Michelle bleiben. Doch auf wessen Konto landet das beachtliche Vermögen?

Von Eros Ramazzottis Ex-Frau zu eine der reichsten Schweizerinnen

Nach ihrer Hochzeit mit Tomaso im Jahr 2014 gehörte Michelle schlagartig zu den 300 reichsten Schweizern. Die Ex-Frau von Schmuse-Sänger Eros Ramazzotti (58) war zu diesem Zeitpunkt bereits eine erfolgreiche Moderatorin, das Vermögen ihrer angeheirateten Familie dürfte ihren Kontostand aber sicherlich übertroffen haben.

Das italienische Modehaus Trussardi wurde damals auf stolze 250 Millionen Franken geschätzt, wie "Bunte" berichtet. Bis zum Verkauf an einen italienischen Investmentfond im Jahr 2019 ist der Wert der Marke zwar beachtlich gesunken, dennoch wurde der Deal damals auf rund 50 Millionen geschätzt, die Tomaso und seine Familie für 60 Prozent der Firmenanteile bekommen haben sollen. Die Summe musste der 38-Jährige mit seiner Mutter Maria Luisa Trussardi und seiner älteren Schwester Beatrice teilen, die vor ihm die Geschäfte geführt haben. Hinzu kommt das Nobelrestaurant "Trussardi alla Scala", direkt an der Mailänder Oper.

Im Video: Michelle Hunziker bestätigt die Trennung von Tomaso!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Tomasos Mutter bestand auf einen Ehevertrag

Wer im Falle einer Scheidung was bekommt, wurde vor ihrer Traumhochzeit im italienischen Bergamo klar geregelt. Darauf soll Tomasos Mutter Maria Luisa ausdrücklich bestanden haben. In einem Radiointerview kurz nach der Trauung offenbarte Michelle damals, dass sie sich auf eine Gütertrennung geeinigt hätten – eine vollständige Trennung der Vermögen beider Ehegatten. Demnach bekommt Michelle nichts vom Mode-Vermögen, Tomaso wiederum aber auch nichts von ihren Einnahmen als TV- und Werbegesicht. (sfi)