Mike Tyson zollt Wladimir Klitschko für seine Karriere höchsten Respekt

© Getty Images, Al Bello

16. August 2017 - 8:58 Uhr

'Iron Mike' : Klitschko gehört zu den ganz Großen

Mike Tyson hat nach dem Rücktritt von Wladimir Klitschko dessen Karriere gewürdigt: "Auf jeden Fall gehört er zur ewigen Top 10!"

Tyson: Beide Klitschkos "haben nie aufgegeben"

"Er hat fast den Rekord von Joe Louis für die längste Zeit als Weltmeister gebrochen", sagte der 51-jährige ehemalige Weltmeister im Schwergewicht der 'Sport Bild'. Louis hielt elf Jahre und acht Monate am Stück einen Weltmeistergürtel, 'Dr. Steelhammer' neun Jahre und sieben Monate.

Tyson schätzt neben Wladimir (41) auch dessen Bruder Vitali Klitschko (46): "Ich liebe beide Brüder. Die Klitschkos haben Kämpfe verloren, sogar durch Knockout, aber sie haben nie aufgegeben und sich ihre Titel zurückgeholt. Sie waren nie entmutigt."

"Mehr als ein Boxer" - Klitschko lässt die Fäuste ruhen

Tyson: Klitschko war gut - ich wäre aber besser gewesen

Im direkten Duell mit Wladimir Klitschko hätte 'Iron Mike' sich selbst aber vorne gesehen: "Das wäre ein guter Kampf gewesen. Ich glaube, dass ich das Duell nach Punkten gewonnen hätte."

Seinen letzten Kampf bestritt Tyson am 11. Juni 2005 gegen Kevin McBride, den er in der 7. Runde durch TKO verlor. Damit beendete der in New York geborene Champ seine Karriere mit 50 Siegen und 6 Niederlagen. Besonders in Erinnerung wird sein Fight gegen Evander Holyfield 1997 in Las Vegas bleiben. Nachdem Tyson seinem Kontrahenten einen Teil seines Ohres abgebissen hatte, wurde er disqualifiziert.