Mike Tyson nach 15 Jahren wieder da!

Oldie-Duell endet mit einem Unentschieden

Die Box-Oldies wieder im Ring: Mike Tyson (l.) und Roy Jones junior lieferten sich einen harten Fight
© dpa, Joe Scarnici, GB alf

29. November 2020 - 13:59 Uhr

Es ist das spektakulärste Sport-Comeback des Jahres

Box-Legende Mike Tyson (54) steht nach 15 Jahren wieder im Ring – doch im Showkampf gegen Roy Jones junior gibt es keinen Sieger. Nach acht Runden über zwei Minuten im leeren Staples Center in Los Angeles werten die Ringrichter den aggressiv geführten Fight als Unentschieden.

Und „Iron Mike“ hat das Kämpfen nicht verlernt!

Los Angeles, CA, USA;
Oldies-Duell: Mike Tyson (l.) verteilt einen harten linken Haken.
© USA TODAY Sports, Joe Scarnici, so6

Der als hartes Sparring angekündigte inoffizielle Kampf wurde von den beiden früheren Schwergewichts-Weltmeistern und Box-Legenden durchaus hart geführt. Vor allem Tyson wirkte 15 Jahre nach seinem letzten Auftritt im Ring fit, agierte aggressiv und landete von Beginn an mehr Treffer als Jones junior, der noch bis vor drei Jahren aktiv kämpfte. Zu einem Niederschlag kam es wie im Vorfeld bereits angekündigt aber nicht.

Lesen sie hier: Wieso der Kampf für die beiden Ex-Boxer kein zu großes gesundheitliches Risiko darstellt.

 Super-Fight der beiden Box-Oldies, die sich nichts schenken

Los Angeles, CA, USA
Tyson (r) und Roy Jones jr. umarmen sich nach dem Kampf.
© USA TODAY Sports, Joe Scarnici, so6

Am Ende umarmten sich die Boxer. Roy Jones junior zeigte sich beeindruckt von der Stärke seines Gegners: "Der Typ ist so stark. Wenn er dich trifft, tut jeder Schlag weh." Und weiter sagte er: "Es gehört schon was dazu, die Hiebe auszuhalten, die Mike austeilt. Das Unentschieden geht völlig in Ordnung. Vielleicht können wir das ja noch mal machen."

Und Mike Tyson? Der freut sich auch schon wieder auf den nächsten Fight. "Ich bin froh, dass ich das hinter mir habe und freue mich darauf, es noch einmal zu tun."

Der 54-Jährige räumte aber auch ein, dass er nicht ganz ohne Nervosität in den Kampf gegangen war: "Ich bin glücklich, es über die acht Runden geschafft zu haben. Hatte schon Sorge, dass ich verletzt werden könnte."

Tyson zeigt sich so fit und sportlich wie nie

Seit der US-Boxer seine Handschuhe an den Nagel hing, hatte er mit Drogen- und Gewichtsproblemen zu kämpfen – jetzt war der Ex-Schwergewichtler fit und hungrig wie nie. "Nur" 99,7 Kilo brachte er vor dem Kampf auf die Waage – so leicht war Tyson zuletzt beim legendären Biss-Kampf gegen Evander Holyfield 1997.

Lesen sie hier: Mike Tysons wichtigsten Kämpfe.

Mike Tyson spendet Einnahmen vom Show-Kampf

Mike Tyson im Interview
Mike Tyson spendet zehn Millionen Dollar.
© AP, Joe Scarnici, GB / GB

Das Duell der beiden Box-Legenden, das schon Anfang der Nullerjahre zustande kommen sollte, war eingebettet in einen Show-Abend, bei dem etwa der YouTube-Star Jake Paul den ehemaligen Basketball-Profi Nate Robinson k.o. schlug und Musiker wie Snoop Dogg, Saint Jhn, Wiz Khalifa und Ne-Yo auftraten. Mike Tyson wird die Einnahmen dieses Show-Kampfes übrigens komplett spenden. Insgesamt zehn Millionen Dollar.