Mieze mit Sauerstoffmaske

Feuerwehr rettet Katze aus brennendem Keller

Feuerwehr rettet Katze aus brennendem Keller
© Feuerwehr Köln

15. Juli 2020 - 14:56 Uhr

Kellerbrand in Köln: Alle gerettet!

Happy End nach einem Feuer in einem Keller in Köln: Während die menschlichen Bewohner des Hauses in der Vogelsanger Straße selbst aus dem Haus flüchteten, konnte auch die dort lebende Samtpfote von den Einsatzkräften gerettet werden.

Katze schon ganz schwarz vom Ruß

Feuerwehrleute befreiten die bereits rußgeschwärzte Katze aus dem Keller und übergaben sie an den Rettungsdienst. Weil das Tier offenbar schon viel Rauch eingeatmet hatte, bekam die Mieze eine Sauerstoffmaske im Mini-Format aufgesetzt. Anschließend wurde sie in eine Tierklinik gebracht.

Feuerwehr Köln im EInsatz
Die Löscharbeiten dauerten lange - die Vogelsanger Straße in Köln musste gesperrt werden.
© Feuerwehr Köln

Vogelsanger Straße in Köln musste gesperrt werden

Der Brand konnte anschließend schnell unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlösch- und Belüftungsarbeiten gestalteten sich jedoch als zeitaufwändig, zumal sich der Brandrauch im gesamten Wohngebäude ausgebreitet hatte. Die Vogelsanger Straße musste während des Feuerwehreinsatzes teilweise voll gesperrt werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, wie die Feuerwehr auf Facebook mitteilte – dort hatte sie auch ein Bild der geretteten Katze gepostet.