Mieter-Rotation: Düsseldorfer Immobilienfirma will mehr Wohnraum für Familien schaffen

Durch einen Wohnungstausch in beliebten Wohnregionen sollen Familien bald größere Chancen auf ein größengerechtes Zuhause haben.
Durch einen Wohnungstausch in beliebten Wohnregionen sollen Familien bald größere Chancen auf ein größengerechtes Zuhause haben.
© Getty Images, Geber86

23. Juni 2017 - 15:21 Uhr

Senioren mit großen Wohnungen sollen umziehen

Das Düsseldorfer Immobilienunternehmen 'LEG' plant ein Wohnungstauschangebot für Senioren, das mehr Wohnraum für Familien in Ballungsgebieten schaffen soll. Alleinlebenden älteren Menschen sollen kleine Wohnungen in ihren Wohngebieten angeboten bekommen, damit ihre größeren Wohnungen frei werden. "Mit unserer Initiative wollen wir ohne zeitaufwendigen Neubau rasch und unbürokratisch zusätzlichen Wohnraum für Familien in einem preisgünstigen Umfeld schaffen", sagte LEG-Chef Thomas Hegel der 'Rheinischen Post'.

Mietpreis-Garantie für Senioren

In rund 1.000 LEG-Wohnungen in NRW leben laut LEG-Pressesprecher Mischa Lenz Mieter, die älter als 65 Jahre sind und mehr als 85 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung haben. Den Mietern dieser Wohnungen könne die LEG an ihrem Wohnort kleinere Wohnungen zum gleichen Quadratmeterpreis anbieten. Wenn die Mieter dem freiwilligen Umzug zustimmen würden, würden rund 1.000 Wohnungen für Familien frei werden.

Warum das in vielen Städten dringend nötig ist, zeigt das Schicksal von Familie Hinz. Wie schwer es für die Eltern und ihre beiden Kinder ist, eine größere bezahlbare Wohnung in Berlin zu finden, sehen Sie im Video!

Wohnungstausch in erster Schritt in die richtige Richtung?

Beim Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft findet der LEG-Vorstoß großen Anklang. "Wir finden dieses Modellprojekt außerordentlich gut", sagte Verbandspräsident Alexander Rychter. Ältere Menschen, die in für sie zu großen Wohnungen lebten, brauchten Unterstützung bei der Suche nach einer kleineren Wohnung im gewohnten Umfeld. Auch die Bundesregierung begrüßt die Initiative des Düsseldorfer Konzerns: "Dieses Projekt unterstützt junge Familien und Senioren bei der Suche nach einer passsenden Wohnung. Das ist ein wichtiger Meilenstein bei der Gestaltung des Wohnungsmarktes", sagte Staatssekretär Gunther  Adler aus dem Bundesbauministerium. Es sei zu hoffen, "dass sich viele Wohnungsunternehmen dieser Initiative anschließen."

Natürlich interessiert uns aus Ihre Meinung zu dem Thema. Stimmen Sie jetzt in unserem Voting ab, ob Sie den vorgeschlagenen Wohnungstausch für eine sinnvolle oder verwerfliche Idee halten.