Styling-Tipps

Midiröcke: So stylen wir das Trend-Teil im Winter

So cool kombinieren wir den Midirock im Winter.
So cool kombinieren wir den Midirock im Winter.
© picture alliance / abaca, Bertrand-Hillion Marie-Paola/ABA

07. Dezember 2020 - 6:41 Uhr

Wie wird der Midirock wetterfest?

Sie wollen sich vom Midirock-Trend des Sommers noch nicht verabschieden? Kein Problem! Mit einem gut durchdachten Lagen-Look bringt Sie das Figurwunder durch das ganze Jahr. Das Beste an dem Rock ist, dass er sich vielseitig stylen lässt. Je nach Modell und Kombination schaffen Sie mit dem Trend-Rock einen lässigen Alltagslook – oder Sie kombinieren das Modell schick. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den halblangen Rock auch im Herbst und Winter tragen.

Midirock schick kombiniert: Winterlook für Alltag und Büro

Mit einer schlichten Ton-in-Ton-Kombination können Sie nichts falsch machen, das gilt auch beim Styling des Midirocks. Besonders ein Outfit in Schwarz ist zeitlos und schick. Ein Bleistiftrock in Midilänge zaubert eine schöne Silhouette und betont Ihre Figur. Für einen Business-Look können Sie dazu ganz einfach eine Bluse und einen Blazer tragen. In der kalten Jahreszeit passt ein Oberteil mit Rollkragen optimal dazu, das Oberteil spendet Wärme, und der geschlossene Kragen schafft einen schicken Look.

  • 🛒 Rollkragen-Oberteil von Peter Hahn*: Dieser Pullover mit Rollkragen besteht aus 100 Prozent Schurwolle und wärmt in der kalten Jahreszeit. Der dünne Stoff und die halblangen Ärmel machen das Shirt zum perfekten Layering-Teil. Sie können es ganz einfach unter einem Blazer oder einer Jacke tragen. Preis: ca. 80 Euro.
  • 🛒 Windsor-Rock in Midi-Länge*: Der gerade Rock betont Ihre Figur optimal: Ihre Beine werden gestreckt und die schmale Taille betont. Der fließende Stoff schafft einen schicken Look für das Büro oder im Alltag. Die aufgesetzten Taschen vorne werten den Rock auf. Preis: ca. 200 Euro.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Zalando Lounge: Bis zu 75 Prozent Rabatt Midi-Röcke & mehr

Wer auf der Suche nach günstiger Markenkleidung und Accessoires von Luxus-Brands wie Ralph Lauren, Joop, Lacoste oder Givenchy ist, für den könnte auch der exklusive Shopping-Club von Zalando Lounge* genau das Richtige sein.

Mitglieder des Shopping-Clubs erhalten nach einer kostenlosen Registrierung* Zugang zu Top-Marken zu teilweise unschlagbaren Preisen. Fashionistas werden hier schnell auch beim Thema Midi-Röcke fündig. Aber Achtung: Die Outlet-Produkte bei Zalando Lounge sind immer nur für kurze Zeit verfügbar und meist schnell vergriffen.

🛒 Zalando Lounge: Jetzt registrieren*

Color-Blocking und Kombinationen mit dem Midirock

Für Sie darf es etwas mehr Farbe sein? Dann können Sie mit dem Midirock stylishe Farbakzente setzen. Dabei ist alles erlaubt, egal ob Pastellfarben, Neon oder klassisches Rot. Wichtig: Die Kombination gelingt immer, wenn Sie die Knallfarben schlicht kombinieren. Zu Schwarz oder Weiß geht bekanntermaßen alles. Sie können aber auch auf harmonische Farbkombinationen oder Color-Blocking setzen.

Dieser Midirock von Boden* wird durch die ausgestellte Form und das Rosa zu einem femininen Kleidungsstück. Für einen Color-Blocking-Look passt dazu ein rotes Oberteil, einen Stil-Clash kreieren Sie mit rockigen Elementen. Der Rock eignet sich durch die Tellerform mit betonter Taille auch für schicke Outfits.

Material-Mix: So kombinieren Sie den Midirock gekonnt

Mit einem Material-Mix hauchen Sie dem Lagen-Look neues Leben ein. In Herbst und Winter darf der Midirock gern aus Leder sein, das wärmt und sieht cool aus. Zu dem glatten Material bilden grobe Strickpullis einen tollen Kontrast. Das ist optimal für den Layering-Effekt, der ja von Kontrasten lebt.

  • 🛒 Pullover mit Zebra-Motiven*: Strickpullover mit ausgefallenem Zebra-Design. Ein besonderes Detail ist das Knallblau, das diese Saison zu den Trendfarben gehört. Der Wollpullover mit Baumwoll- und Kaschmiranteil ist weich und wärmt Sie bei niedrigen Temperaturen. Preis: 110 Euro.
  • 🛒 Lederrock von Portray Berlin*: Dieser Midirock in Lederoptik kommt ohne tierische Materialien aus. Das Lederimitat hat weitere Vorteile: Das Material ist elastischer und dünner, das erhöht den Tragekomfort. Die A-Form des Rocks schafft eine schöne Silhouette und betont Kurven. Preis: ca. 130 Euro.

Lese-Tipp: Stylish in den Herbst - so funktioniert der Lagen-Look.

Diese Herbstschuhe passen zum Midirock

Wie Sie sehen, sind die Kombinationsmöglichkeiten des Midirocks im Herbst und Winter genauso vielfältig und stylish wie in den Sommermonaten. Doch: Welches Schuhwerk passt sowohl zu dem femininen Rock als auch zur kalten Jahreszeit? Schicke Sandalen oder Pumps lassen wir im Herbst und Winter im Schrank liegen. Dafür kombinieren wir den Rock lässig mit Sneakern oder groben Stiefeln. Es eignen sich etwa schlichte Sneaker mit einem wärmenden Innenfutter, wie diese Unisex-Sneaker von Puma*. Sportliche Schuhe sorgen im Kontrast zu dem Rock für einen Stilbruch.

Eine schickere Alternative sind klassische Chelsea-Boots. Die Ankle-Höhe passt optisch perfekt zu dem Midirock. Besonders im Trend sind derbe Boots mit dicker Sohle, ein gutes Beispiel sind diese Boots der Marke Dr. Martens*. Mit diesen Kultstiefeln kommen Sie geschützt durch die kalte Jahreszeit. Besonders cool ist die Kombination der derben Stiefel zu einem femininen Outfit.

Der Midirock rockt Herbst und Winter

Sie müssen den Sommerliebling nicht im Schrank verstauben lassen. Mit ein paar Tricks lässt sich der Rock in Midilänge im Lagen-Look stylish und wetterfest kombinieren. Besonders cool sind kontrastreiche Kombinationen – das gelingt mit femininen Röcken zu derben Boots oder einem Material-Mix. Generell ist natürlich erlaubt, was gefällt, aber besonders mit gewagteren Kombinationen können Sie Modebewusstsein beweisen. Für den Alltag geht eine schlichte Kombination zu weißen oder schwarzen Basics immer.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.