RTL News>

Mickie Krause gibt Ballermann-Konzert in Namibia - für den guten Zweck!

Live-Auftritt im Süden Afrikas

Mickie Krause gibt Ballermann-Konzert in Namibia - für den guten Zweck!

Mickie Krause gibt Ballermann-Konzert in Namibia Für den guten Zweck!
09:05 min
Für den guten Zweck!
Mickie Krause gibt Ballermann-Konzert in Namibia

30 weitere Videos

Im Video: Mickie Krauses Live-Auftritt im Süden Afrikas

Es gibt sie doch noch, die Schlagerstars, die das Wichtige nicht aus den Augen verlieren und trotzdem weiterhin für große Unterhaltung sorgen. Mickie Krause (50) macht das aktuell im Rahmen der „FLY & HELP“-Stiftung, die Kinder und Jugendliche in Sachen Bildung fördert. Um Geld zu sammeln, trat der Sänger gemeinsam mit Schlagerkumpel Peter Wackel in Namibia auf und veranstaltete eine Ballermann-Party. Klingt verrückt? Wir waren bei diesem außergewöhnlichen Trip dabei.

Ursprünglich waren 400 Zuschauer geplant

Gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Wackel (44) hat Mickie unter strengen Corona-Auflagen ein Konzert in Namibia gegeben. Titel der Veranstaltung: "Benefizkonzert - Stars unter Afrikas Sternen.“ Dort soll Geld zusammenkommen, das in die Bildung von Kindern fließt.

„Ursprünglich war es mit 400 Gästen geplant. Coronabedingt können wir jetzt nur noch vor 50 Gästen spielen. Das wird also ein sehr persönliches Konzert. Trotzdem auf Abstand und ganz ganz viele Sicherheitsmaßnahmen“, erklärt Krause im Interview mit RTL.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Sensation für Mickie! In der kommenden Staffel von "Let's Dance" darf der Krause sein Tanzbein schwingen

"Was das Tanzen angeht, bin ich eher 'ne Bratwurst!" Sänger Mickie Krause bei "Let's Dance"
01:17 min
Sänger Mickie Krause bei "Let's Dance"
"Was das Tanzen angeht, bin ich eher 'ne Bratwurst!"

spot on news/RTL.de