Formel 2 und Formel 3 im Rahmenprogramm der Königsklasse

Mick und David Schumacher dürfen auch in Österreich in ihren Rennserien loslegen

Mick Schumacher
© dpa, Kamran Jebreili, jga lop wst

02. Juni 2020 - 13:14 Uhr

Formel 2, Formel 3 und Formel 1 im Parallel-Flug

Die offizielle Bestätigung des Starts der Formel-1- Saison am 5. Juli in Spielberg (Österreich) ist auch für Mick Schumacher eine gute Nachricht. Der Formel-2-Pilot wird seine ersten acht Saisonrennen komplett im Rahmenprogramm der Motorsport-Königsklasse absolvieren.

Auch David Schumacher und Sophia Flörsch am Start

Die Formel 1 bestätigte, dass die Nachwuchsserien Formel 2 und Formel 3 die Europa-Tour an der Seite der Formel 1 bestreiten. Für den 21 Jahre alten Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher startet die Saison im Prema-Team also auch auf dem Red-Bull-Ring.

Mick Schumachers Cousin David (19) gibt in dieser Saison für den Charouz-Rennstall sein Debüt in der Formel 3. Die 19-jährige Sophia Flörsch hat ein festes Cockpit bei Campos Racing bekommen.

RTL.de/DPA