Exklusives RTL-Interview

Mick Schumacher vor seinem Formel-1-Debüt: „Erwartungen zu haben, wäre unfair“

07. Oktober 2020 - 10:38 Uhr

Datensammler für Alfa Romeo

Er wirkt ganz locker, cool, fast schon entspannt – dabei naht sein großer Tag. So viele Augen werden auf ihn schauen und ihn beobachten. Er habe "großen Respekt davor, vor den großen Augen zu fahren". Die Vorfreude scheint aber noch viel größer zu sein: Mick Schumacher spricht in unserem exklusiven RTL-Interview über sein anstehendes Formel-1-Debüt im 1. Freien Training zum Großen Preis der Eifel am Nürburgring (Freitag ab 10:55 Uhr live bei ntv und online bei RTL.de). Wie er seine Erwartungen für seine Premiere klein hält und worauf es für ihn im Auto ankommt, verrät er oben im Video.

Nasses Debüt? Schumacher rechnet mit Regen am Nürburgring

Auch das deutsche Herbstwetter wird für Schumi jr. am Freitag eine große Rolle spielen. Der 21-Jährige rechnet mit einer verregneten Session. "Hoffentlich wird es nicht all zu nass, damit wir rausfahren können", sagt der Ferrari-Nachwuchsfahrer. "Sonst wird es mehr Warterei."

Wenn er aber raus darf mit dem Alfa, dann ist sein Ziel ganz klar: "Ich muss schauen, dass ich dem Team viele Daten sammeln kann." Da die Formel 1 schon viele Jahre nicht mehr am Nürburgring war, ist diese Aufgabe umso wichtiger. Die Jungs von Alfa "brauchen alle Daten, die sie kriegen können."

Ex-Mercedes-Teamchef Norbert Haug im Interview: "Mick ist ein perfekter Rennfahrer"

Sabine Kehm verrät im exklusiven Interview: Mama Corinna ist Micks wichtigste Ansprechpartnerin

RTL-Webshow "Sportbude": "Mick am Ring – wieder ein Schumacher in der F1" am Donnerstag ab 19 Uhr im Livestream auf RTL.de und bei Facebook live!