RTL News>Formel 1>

Mick Schumacher vor dem Formel-2-Titelkampf in der Wüste: „Ich fühle mich ready für Bahrain“

Macht er den Formel-2-Titel fix?

Mick Schumacher vor dem Titelkampf in der Wüste: „Ich fühle mich ready für Bahrain“

Schumi jr. kann sich schon dieses Wochenende zum Champion krönen

Endlich hat das Warten ein Ende: Fast zwei Monate nach dem Formel-2-Wochenende in Sotschi darf Mick Schumacher wieder ins Auto steigen. Der Deutsche ist heiß auf den abschließenden Saison-Double-Header der Nachwuchsserie in Bahrain – schließlich gilt es für ihn, in der Wüste seine Führung in der Meisterschaft über die Ziellinie zu bringen und den Titel perfekt zu machen. Trotz der langen Pause, in der sich Schumi jr. mit harter Arbeit im Fitnessraum „physisch weiterentwickelt“ hat, glaubt der 21-Jährige, dass er das Momentum nach seinem Sieg in Russland nicht verloren hat: „Ich fühle mich ready für Bahrain.“ Vom Titelgewinn will er aber noch nicht reden: „Ich glaube, dass die Meisterschaft immer noch sehr offen ist.“

Was der Prema-Fahrer über die Strecke in Bahrain denkt und wie seine Strategie für die letzten beiden Rennwochenenden 2020 aussieht, verrät er oben im Video.

Schumacher-Titel? Brawn „drückt die Daumen“

Vor dem womöglich größten Erfolg seiner Karriere kommt auch ein langjähriger Wegbegleiter der Schumachers wieder über Mick ins Schwärmen: Ross Brawn. In einem Interview mit der „Gazzetta dello Sport“ verrät das einstige „Superhirn“ der Scuderia Ferrari: „Es war faszinierend, Mick aufwachsen zu sehen, und seine vergangenen beiden Saisons waren sehr vielversprechend. Wir wissen nicht, wie er sich in der Formel 1 schlagen wird. Aber er ist unglaublich reif für sein Alter und sehr ausgeglichen.“

Natürlich hofft Brawn, dass der F2-Titel an Schumi jr. geht. „Es lastet natürlich großer Druck auf ihm, keine Zweifel“, gesteht der Brite, aber: „Bislang ist er damit gut zurechtgekommen. Nico Rosberg hat es auch geschafft. Mit einem Weltmeister-Vater wie Michael lastet das Vermächtnis noch schwerer. Aber ich drücke ihm die Daumen.“

Dass es nach dieser Saison für Mick Schumacher erfolgreich in der Königsklasse weitergehen könnte, an diese Chance glaubt der F1-Sportchef: „Ich bin optimistisch, denn er hat die Qualität und er hat das Können.“ Wie einst sein Vater.

Video: Doku "Mick Schumacher" bei RTL und TVNOW

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Dokumentation "Mick Schumacher" bei RTL und auf TVNOW

RTL hat Mick Schumacher seit 2015 begleitet und seinen Aufstieg verfolgt. Wir zeigen den Dokumentarfilm "Mick Schumacher" in zwei Teilen am 29.11. (Großer Preis von Bahrain) ab 13:15 Uhr und am 6.12. (Großer Preis von Sakhir) ab 16:15 Uhr jeweils im Countdown zur Formel 1-Übertragung. Ab dem 29. November ist der zweistündige Film beim Streamingservice TVNOW auch in Gänze zu sehen.