RTL News>

Michelle Hunziker: Ärger wegen Urlaubsfoto

Michelle Hunziker: Ärger wegen Urlaubsfoto

Michelle Hunziker: Ärger wegen Urlaubsfoto
Michelle Hunziker
BANG Showbiz

Michelle Hunziker handelte sich Ärger wegen eines Urlaubsschnappschusses ein.

Die Moderatorin dachte sich nichts dabei, als sie sich im Urlaub auf Sizilien gemeinsam mit ihrer 23-jährigen Tochter Aurora ablichten ließ.

Die beiden zeigten sich vor einer eindrucksvollen Kulisse: der "Scala dei Turchi", einem Felsen, der sich im Süden der italienischen Insel befindet. Auroras Freund knipste das Erinnerungsfoto, das die TV-Schönheit auch gleich auf Instagram mit ihren Fans teilte. Was sie jedoch anscheinend nicht wusste: der Zugang zum Felsen ist wegen Erdrutschgefahr verboten, die ganze Zone abgesperrt. Einiger ihrer Fans machten sie auch gleich darauf aufmerksam.

Michelle reagierte prompt auf die Vorwürfe und meldete sich mit einem weiteren Urlaubsbild von sich auf dem Felsen zurück. Sie sei dort in Begleitung mit einer lokalen Person gewesen, die durchaus Anweisungen gegeben habe, hinter dem Zaun des abgesperrten Bereichs zu bleiben, schreibt sie. Dass der Zugang zum gesamten Gebiet jedoch verboten sei, habe sie erst jetzt erfahren. "Vom Meer her kommend gibt es keine sichtbaren Anzeichen für das Verbot."

Ihren Fauxpas möchte sie jedoch nutzen, "um auf die Wichtigkeit dieses Verbotes aufmerksam zu machen". Die "Scala dei Turchi" seien auf jedenfall einen Besuch wert, allerdings könne man die Felsen auch vom Meer oder vom Strand betrachten.

BANG Showbiz