Michelle Avila und Christian Kent: Instagram-Paar starb Arm in Arm

Michelle Avilas Zimmer zeigt ihre Hobbys: Musik und Reisen.
In diesem Bett starben Michelle Avila und Christian Kent am 14. Oktober Arm in Arm.
Getty Images/ Instagram _michelleavila_

Michelle Avilas Zimmer gibt neue Einblicke

Der Tod des jungen Liebespaares Michelle Avila (23) und Christian Kent (20) gibt weiter Rätsel auf. Die Polizei geht von einer Überdosis Drogen aus - toxikologische Gutachten gibt es noch nicht. Michelles Mutter fand das Paar am Morgen des 14. Oktober leblos in ihrem Bett. Die beiden inszenierten sich perfekt auf ihren Instagram-Kanälen - jetzt tauchen intime Einblicke in den Alltag des Paares auf.

Michelle war ein ganz normales Mädchen

Auf dem Foto ist ein ganz normales Mädchen-Zimmer zu sehen: Poster an den Wänden, eine geblümte Tagesdecke und ein verschnörkeltes Ikea-Bett. Nichts in diesem Zimmer im kalifornischen Orange County deutet auf die Tragödie hin, die sich hier am 14. Oktober ereignet hat.

Das Zimmer erzählt die Geschichte einer behüteten Kindheit: Erinnerungen auf der Pinnwand am Schreibtisch, Poster von Lieblingsfilmen und Vorbildern. Auf dem gemachten Bett liegt ein Kuschelteddy. Michelle Avila lebte in einer liebevollen Familie, verstand sich gut mit ihrer älteren Schwester Nicole.

Auf Instagram zeigte sie sich ganz privat

Michelle Avila und Christian Kent
Michelle Avila und Christian Kent starben an einer Überdosis Drogen, wie ihre Eltern und die Polizei vermuten.
Instagram/ Michelle Avila

Fotos mit ihrem Vater Paulo beim Surfen oder intime Einblicke in ihr Zimmer - all das teilte Michelle mit ihren Followern. Fast 13.000 Menschen folgten ihr in dem sozialen Netzwerk und likten und kommentierten ihre über 2.000 Fotos.

"Life is a gamble" - "Das Leben ist ein Spiel" schrieb Michelle als Motto über ihr Profil. Dieses zeigte ihr wildes, aufregendes Leben zwischen Reisen, Musik und Partys. Das zumindest ist der Schein, den sie aufrechterhalten wollte.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Der heile Schein von Instagram trügt

Die 23-Jährige liebte die Musik.
Michelles Zimmer spiegelt ihre Leidenschaften wider.
@Instagram/_michelleavila_

Woran Michelle und ihr langjähriger Freund Christian starben, ist noch nicht endgültig geklärt. Die Polizei vermutet einen Drogenmissbrauch. Michelles Eltern wussten nichts von einem möglichen Drogen-Konsum ihrer jüngsten Tochter.

Ihr Vater Paulo appelliert aus seiner tiefen Trauer an andere Eltern und nimmt Bezug auf die heile Welt in Michelles Instagram-Profil: "Das ist der Beweis dafür, dass Dinge, die perfekt aussehen, lange nicht perfekt sind. Man ist vor nichts sicher."

Ihre Familie will jetzt zusammenhalten

Paulo und Adrianna Avila trauern um ihre Tochter Michelle.
Michelles Eltern Paulo und Adrianna wollen andere Eltern warnen: Selbst wenn alles perfekt aussieht, kann der Schein trügen.
Digital First Media/Getty Images

Michelles Schwester Nicole wendet sich über deren Instagram-Account an ihre Follower, bittet um Verständnis, dass sie nicht auf alle Nachrichten antworten kann. Meine Familie und ich halten in dieser schwierigen Zeit zusammen und warten auf die offiziellen Ergebnisse."

Michelles Asche wurde mittlerweile während einer Trauerfeier vor der Küste Hawaiis verstreut - einer der Lieblingsorte der begeisterten Surferin.