Wenn aus Feinden Freunde werden

Michael Wendler klärt auf: So war das eskalierte Besäufnis mit Oliver Pocher für ihn

27. Mai 2020 - 9:12 Uhr

Vatertags-Spaß gerät bei Michael und Oliver außer Kontrolle

Nachdem sich Oliver Pocher (41) und Michael Wendler (47) in den letzten Wochen und Monaten immer wieder öffentlich bekriegten und gegenseitig an den Pranger stellten, scheinen aus den beiden ehemaligen Streithähnen jetzt sogar so etwas wie Freunde geworden zu sein.

Olli lädt Michael sogar in seine neue TV-Show ein und die beiden haben es an Vatertag so richtig krachen lassen. Allerdings mit verheerenden Folgen - denn Olli landet sogar beim Arzt. Jetzt äußert sich der Wendler zum eskalierten feucht-fröhlichen Beisammensein.

Michael Wendler: „Ich kann mich an viele Sachen nicht mehr erinnern“

Für Oliver Pochers neue Show "Pocher - gefährlich ehrlich!" haben Michael und Olli den Vatertag zusammen gefeiert und ihr Vatersein einfach mal so richtig begossen. Während zahlreichen Trinkspielen wird die Zunge der beiden immer lockerer und ihr körperlicher Zustand immer schlechter. Olli muss am Ende des Tages sogar beim Arzt, um mit einer Infusion wieder fit zu werden.

Im Nachhinein betrachtet bereut der Wendler seinen exessiven Alkoholkonsum: "Ich kann mich an viele Sachen schon gar nicht mehr erinnern. Wir wollen das ganze Thema nicht verherrlichen. Wir wollen an dieser Stelle sagen, dass Alkohol wirklich nicht gut ist und Olli und ich haben uns fest vorgenommen, das mit dem Alkohol jetzt erst einmal zu lassen."

Wie Freundin Laura das Besäufnis ihres Gatten in spe empfand und ab wann der Wendler wieder einen Schluck Alokohl zu sich nehmen will, uns haben sie es im Video-Interview verraten.

"Pocher - gefährlich ehrlich!" auf TVNOW

"Pocher - gefährlich ehrlich!" verpasst? Die Pocher-Show ist nach der TV-Ausstrahlung online zum Abruf auf TVNOW verfügbar.