Nach gescheitertem Einigungsversuch

Michael Wendler: Gläubiger verlangt sein Geld zurück - RTL hat die Rechnung!

04. Dezember 2020 - 11:19 Uhr

Schlagersänger Michael Wendler schuldet Timo Berger knapp 30.000 Euro

Es hätte alles so einfach sein können, doch jetzt geht der Zoff zwischen Michael Wendler (48) und seinem Gläubiger Timo Berger in die nächste Runde. Nach dem missglückten Versuch, die fehlenden 30.000 Euro auf unkomplizierte Art zurückzufordern, hat Timo nun Anzeige gegen den Schlagersänger erstattet. Und der Wendler? Der streitet alles ab! Was die Anzeige für Tochter Adeline Norberg (18) im schlimmsten Falle bedeuten könnte, verraten wir im Video.

Tochter Adeline Norberg wird von ihrem Vater vorgeschickt

Knapp 30.000 Euro hat Michael Wendlers langjähriger Kumpel und Wedding-Planer Timo Berger für Reisen im Rahmen der Hochzeit mit Laura Müller (20) hingeblättert – doch wiedergesehen hat er von der Kohle bisher keinen Cent. Als der Reisebürokaufmann zu Wendlers Luxusvilla in Cape Coral fährt und sich friedlich mit dem Schlagersänger einigen will, schaltet der jedoch auf stur. Stattdessen schickt der Wendler seine 18-jährige Tochter Adeline vor, um nach dem Rechten zu sehen. Es folgt ein Polizeieinsatz und Timo muss ohne sein Geld wieder abziehen.

Michael Wendler streitet alles ab

Während der Wendler auf Instagram behauptet, dass Timo die 30.000 Euro aufgrund der Corona-Pandemie vom Reisebüro hätte zurückfordern können, stellt der Gläubiger gegenüber RTL klar: "Michael hat die Reise im April gebucht, als es Corona schon gab und kannte die Risiken. Er hat allerdings auf eine Storno-Option verzichtet, weil dieser Aufpreis gekostet hätte und er das Budget von 30.000 Euro nicht überschreiten wollte."

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:
Hier steht's schwarz auf weiß: Michael Wendler schuldet Timo Berger eine stolze Summe in Höhe von 29.500 Euro.
Hier steht's schwarz auf weiß: Michael Wendler schuldet Timo Berger eine stolze Summe in Höhe von 29.500 Euro.
© RTL

Wendlers Firmenverhältnisse auf dem Prüfstand

Dass Adeline jetzt in das Ganze verwickelt ist, wollte Timo Berger eigentlich vermeiden. Doch nach dem missglückten Einigungsversuch sah er sich nun gezwungen, den nächsten Schritt einzuleiten: Am Mittwoch (2. Dezember) zeigte er den Wendler bei der "Code Compliance Division" der City of Cape Coral an. "Ich habe dort angegeben, dass seine Tochter Adeline seine Geschäfte führt, obwohl sie keine Ahnung vom Business und er aber die Gelder der Firma einstreicht. Und dass Laura für seine US-Firma arbeitet, obwohl sie nur ein ESTA Visa hat", so Timo gegenüber RTL.

Scheint also ganz so, als würde uns der Zoff zwischen Michael Wendler und seinem einstigen Kumpel Timo Berger noch eine Weile begleiten.

Auch interessant